Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.961 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 13:31
Ylang Ylang Antworten

Da werden ja auch fatastische Dinge kolportiert. Mal schaun ob es mir mal
vergönnt ist, das alles am praktischen Beispiel zu überprüfen

Der Hoffnungsträger:



http://de.wikipedia.org/wiki/Ylang-Ylang

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

11.08.2013 20:48
#2 RE: Ylang Ylang Antworten

Gekauft oder aus Samen gezogen ?

Ich hab ein paar Sämlinge / Jungpflanzen , die ähnliche Blätter haben aber keinen Namen dazu .

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 20:52
#3 RE: Ylang Ylang Antworten

Weder, noch. Ein Geschenk eines freundlichen Menschen aus einem anderen Forum,
der mich hier mal ebenso überraschend wie angenehm besuchte.
Er hat sie ausgesät und immerhin gelang es mir bisher die Pflanze sichtbar zu päppeln.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

11.08.2013 21:07
#4 RE: Ylang Ylang Antworten

Ja , sie ist sehr schön !!!
Du weißt also auch nicht , wie die Samen samt Hülle aussehen ?
Doppelt hält besser Frank !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 21:09
#5 RE: Ylang Ylang Antworten

Nein, weiß ich leider nicht. Noch nie in den Händen gehabt

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

11.08.2013 21:10
#6 RE: Ylang Ylang Antworten

Schade ......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Denise Offline




Beiträge: 4.535

12.08.2013 00:17
#7 RE: Ylang Ylang Antworten

Frank ich weiss von wem du die hast! Er hat mir bei einem Besuch bei mir von seinem Besuch bei Dir erzählt
Die habe ich auch schon zig x ausgesät und nie ist etwas gekeimt. Nun hat mir die liebe Bekannte aus D einige Sämlinge als Geschenk geschickt. Sie sind noch klein, aber sehen gut aus

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2013 11:16
#8 RE: Ylang Ylang Antworten

Unter der Überschrift: "Virtuelles Gärtnern für Alle" , hier der
Fortgang der Dinge:



Für Bretter reicht's noch nicht , aber immerhin, sowas
wie ein Stamm ist schon zu erkennen.



Und wachsen woll'mer. Unverdrossen...



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2014 15:32
#9 RE: Ylang Ylang Antworten

@ Martin

Die Pflanze von Dir ist auch über den Winter gut weiter gewachsen.
Sie erreicht jetzt Bauchhöhe.



Allerdings, deswegen hab ich sie hervorgeholt, muß ich sie topfen.
Das wenige Substrat im zum kleinen Topf trocknet sehr schnell aus, was schon einige Bätter
im unteren Bereich gekostet hat. Erstaunlich der Wasserverbrauch, trotz der Luftfeuchtigkeit
im Gewächshaus. Ein Unterschied an den Triebspitzen ist zum Sommer nicht zu erkennen.



Größenvergleich



Was ich fragen wollte, Martin oder Andere, hat jemand mit dieser Pflanze Erfahrung
in Hinsicht der Blüten. Flora Toskana meint ab dem 3. Jahr. Vielleicht hat es aber
auch was mit der Größe zu tun ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

22.02.2014 19:57
#10 RE: Ylang Ylang Antworten

Boooaaaarhhh! Frank, da geht mir das Herz auf!!!

Das freut mich riesig! War das doch eine weise Entscheidung, Eine von meinen Dreien dir anzuvertrauen!

Denn erstens sind meine Zwei nicht nur viiiiiel kleiner (ca. 25 cm) , sondern sie sind mittlerweile ÜBERHAUPT nicht mehr!! . Vor wenigen Wochen sind mir beide relativ schnell einfach verkümmert! (Vielleicht die verd..... ... Trauermücken!?!

Deine sieht suuuuper aus!!!

Da freue ich mich jetzt schon, auf die erste Blüte!








... und dann, ... der Duuuuuuuuuuuft!!!

Du wirst begeistert sein!

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2014 20:53
#11 RE: Ylang Ylang Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #10
...Das freut mich riesig! War das doch eine weise Entscheidung, Eine von meinen Dreien dir anzuvertrauen....


Du siehst mich schamviolett
_______

Aber ich bin jetzt wirklich opimistisch, was den Fortgang der Dinge angeht. Das kleine Bäumchen
scheint über den Berg und hat richtig Lebenswillen !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

22.02.2014 21:55
#12 RE: Ylang Ylang Antworten

Na mit treibt's gerade auch die Schamesröte ist Gesicht! (Habe nun den ganzen Thread gelesen (#3))



@ Mathilde


Zitat von Mathilde im Beitrag #4
... Du weißt also auch nicht , wie die Samen samt Hülle aussehen ? ...


Na, da kann ich weiterhelfen.



So sehen die Blüten aus:



(...und um den ganzen Baum wabbert ein Duft von "Chanel Nº 5" )








Darüber sind die "Früchte"













Äußerlich , "Oliven" ...



... nicht unähnlich.










drinnen ...



teilweise noch grün








teilweise ...



schon ausgereift









schön aufgereiht ...











die ...



Samen (ausgesät am 04.03.12)
















Und kaum war ein halbes Jahr um ( (= 26 Wochen!! )



... da waren sie auch schon gekeimt!



















Und Eine davon ...



... ist jetzt bei Frank!!




GOTTSEIDANK! (s.o)

LG

Martin


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

23.02.2014 00:51
#13 RE: Ylang Ylang Antworten

Danke Martin , für die überaus anschauliche Aufklärung in Bezug auf die Samen !
Meine sahen anders aus - ich hab irgendwo noch Fotos .
Vielleicht kennst du / ihr sie ja anhand dieser .
Meine Sämlinge davon wollen einfach nicht wachsen - aber umbringen lassen sie sich auch nicht !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2014 14:28
#14 RE: Ylang Ylang Antworten

Wurde Zeit



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

23.02.2014 14:52
#15 RE: Ylang Ylang Antworten

Abba allerhöchste ...!


Muss es nochmals sagen: SENSATIONELL was der bei dir für ein Zuwachs hingelegt hat, Frank!
Hat der "Kraftfutter" gekriegt? Oder einfach nur die ganzjährige Wärme? + viele Licht? Dein besonders grüner Daumen? Oder einfach alles?




Aber seine "Mama" war auch nicht gerade ein "Winzling"



mit ca. 30 m







Gerne geschehen, Mathilde!

Hast du ein Bild von deinen vermeintlichen Ylang-ylang-Samen?

LG

Martin


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz