Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.236 mal aufgerufen
 Orchideen
Seiten 1 | 2
Conny Offline



Beiträge: 334

10.09.2013 23:13
Vanda Antworten

Meine orange blühende Vanda treibt einen Blütenansatz.





LG Conny


Conny Offline



Beiträge: 334

13.10.2013 21:36
#2 RE: Vanda Antworten

Die Blütenrispe dieser Vanda hat sich sehr schnell entwickelt.
Als die Pflanze vom Freien ins Gewächshaus zog, mussten nur noch wenige Tage vergehen ,u. sie öffnete die ersten Knospen.




Und nun noch eine Nahaufnahme...





LG Conny


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.370

13.10.2013 21:44
#3 RE: Vanda Antworten

Toll, auch die Farbe! Wenn ich nur etwas mehr Platz hätte

Liebe Grüße - Lorraine

__________________________________________________

Wer ein Brett vor dem Kopf hat, nimmt leider selten ein Blatt vor den Mund.
_________________________________________________


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2013 21:46
#4 RE: Vanda Antworten

Conny, die ist ja schön! Wieder mal genau meine Lieblingsblütenfarbe. Hach ja, man kann leider nicht alles haben.


Conny Offline



Beiträge: 334

13.10.2013 22:07
#5 RE: Vanda Antworten

Hallo Lorraine u. Nicole,

die Vanda brauch eigentlich nicht viel Platz....eine Glasvase reicht schon aus.

Wichtig ist nur, dass man sie täglich wässert (was im Gewächshaus entfällt).

LG Conny


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2013 22:23
#6 RE: Vanda Antworten

Ja das hört sich gut an... nur bin ich irgendwie ein Orchideenkiller.
Obwohl, der Stern von Madagaskar überlebt meine Pflege schon ein paar Jahre. Allerdings blüht er nicht.


Conny Offline



Beiträge: 334

13.10.2013 22:46
#7 RE: Vanda Antworten

Zitat von Nico im Beitrag #6
Ja das hört sich gut an... nur bin ich irgendwie ein Orchideenkiller.
Obwohl, der Stern von Madagaskar überlebt meine Pflege schon ein paar Jahre. Allerdings blüht er nicht.



Hallo Nicole, Orchideen sind meines Erachtens sehr pflegeleicht.
Je weniger Schmus man mit denen veranstaltet, um so besser gedeihen sie.
Natürlich gibt es, je nach Art, auch einige Besonderheiten zu beachten.
Aber dazu gibt es ja genug Informationsquellen.

Wenn du mal was Spezielles wissen möchtest, kannst du natürlich auch hier fragen....

Übrigens: Viele Leute zweifeln zu oft an ihren Haltungsbedingungen, wissen aber die eigentlichen Ursachen nicht. Meist liegt es daran, dass die gekauften Orchideen in einem nicht zuträglichen Substrat stehen. Geht man davon aus, dass diese Pflanzen in den Töpfen mindestens 2 Jahre vor ihrer eigentlichen Vermarktung stehen, ohne zwischendurch frisches Substrat zu bekommen, so ist es eigentlich angezeigt, die Pflanzen sofort zu topfen.
Für meine Phaleanopsen z.B. verwende ich nur noch reine Pinienrinde u. dünge entsprechend.

LG Conny


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2013 23:23
#8 RE: Vanda Antworten

Was die Vandas betrifft, muß ich eine Einschränkung machen Ich stolpere immer über den Eimer
mit der Wasser - Dünger - Mischung, der für die Tentakelmonster "im Weg" steht

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Conny Offline



Beiträge: 334

13.10.2013 23:29
#9 RE: Vanda Antworten

Dein Einwand sei genehmigt...


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2013 18:57
#10 RE: Vanda Antworten

Zitat
Wenn du mal was Spezielles wissen möchtest, kannst du natürlich auch hier fragen....



Also es gibt ein paar Orchideen die ich richtig, richtig gut finde.
Draculas z.B.
https://www.google.de/search?q=dracula+o...0&bih=685&dpr=1

davon hatte ich natürlich auch schon welche. Nur leider nicht lange.
Die waren in Spaghnum Moos gepflanzt und sind innerhalb kürzester Zeit eingegangen.
Vielleicht sollte ich es nochmal mit einer Versuchen, aber diese Moossache kommt mir irgendwie nicht so toll vor.
Meine Angraecum sesquipedale habe ich in Seramis Orchideensubstrat, das funktioniert hmmm ja einigermaßen.

Ob ich wohl so eine Dracula auch ohne Substrat halten könnte, oder meine A.sesqui.?
Da wäre das Gammelrisiko ja dann verschwindend gering, oder?

lg nic


Conny Offline



Beiträge: 334

14.10.2013 19:23
#11 RE: Vanda Antworten

Hallo Nicole, schau mal hier: http://www.orchideenforum.de/substrate.htm

Vielleicht findest du hier eine Antwort.

LG Conny


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2013 12:30
#12 RE: Vanda Antworten

Ich hab dann mal ein Stahlseil eingezogen...es werden wohl mehr
Eigentlich nicht verkehrt. Man sollte alle Ebenen nutzen...



@Sally, hinten steht der Chorisia speciosa / Bild v.7.11.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.370

08.11.2013 12:42
#13 RE: Vanda Antworten

Frank, einfach (m)ein Traum!

Liebe Grüße - Lorraine

__________________________________________________

Wer ein Brett vor dem Kopf hat, nimmt leider selten ein Blatt vor den Mund.
_________________________________________________


Sally Offline




Beiträge: 2.934

08.11.2013 13:09
#14 RE: Vanda Antworten

So ist es richtig, solang noch nee Ebene frei ist.....
(ja deine ist ein Traum Frank)

LG
Sally


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2013 14:10
#15 RE: Vanda Antworten

Oh, Dankeschön ! Ich hatte gar nicht mit soviel Zuspruch gerechnet
Dann wird es wohl in Zukunft mehr Bilder geben

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz