Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 7.317 mal aufgerufen
 Hoya
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Gabi Offline



Beiträge: 1.310

29.11.2019 18:09
#166 RE: Hoya-Blüten Antworten

So, das ist nun mein Neuzugang.
LG Gabi


Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Froschkönig und krissiLE
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.376

30.11.2019 21:08
#167 RE: Hoya-Blüten Antworten

Ich habe zwar keine Blüten, habe aber mehrere Pflanzen ausrangiert, weil sie Wolllausmagneten waren. ich kann ihnen wohl nicht die richtigen Lebensbedingungen bieten. Dabei war auch Hoya serpens (die Blüten rochen extrem unangenehm). Die gesunden dürfen allerdings bleiben.

Liebe Grüße,
Günter


katrin Offline



Beiträge: 5.265

02.08.2020 16:04
#168 RE: Hoya-Blüten Antworten

Momentan blühen


Hoya bella - die trägt ihren Namen zu recht, sehr zarte feine Blüten -


und die uralte Hoya carnosa. Die blüht jetzt seit Wochen ununterbrochen und der Flur duftet nachts so gut! Vom leckeren Nektar ganz zu schweigen.

Die H. carnosa ist inzwischen etwa 120 Jahre alt, sagt die Familiengeschichte. Ich hab nochmal genau recherchiert. Meine Urgroßmutter hatte die mal geschenkt bekommen, das war um 1900 herum eine sehr angesagte Pflanze und sie fühlte sich - ebenso wie Alpenveilchen - in den für heutige Verhältnisse recht kühlen Räumen sehr wohl. Im Laufe der Jahre wurde sie immer wieder abgesenkt und von Generation zu Generation weitergegeben. Manchmal in Erde, manchmal in Hydro, zur Zeit im Lechuza-Topf. Zuletzt war sie bei meiner Mutter, die sie mir gegeben hat, weil die Hoya Wolläuse bekam und damit Fensterstock und Teppich engesaut hatte. Ich hab die also wieder mal abgesenkt, die verseuchte Mutterpflanze entsorgt und die Stecklinge entlaust. Eingepflanzt, wachsen lassen - und im Herbst zu spät reingeholt. Hab ich ja schon in diversen Themen erwähnt, vorigen Herbst haben alle Pflanzen (außer Hibiskus und Adenium) bei -6°C noch draußen gestanden. Die Blätter wurden glasig, fielen ab und die noch dran blieben, waren irgendwie lederartig. Ich hab paar Triebe abgeschnitten und in Wasser gesetzt (1 hats überlebt und blüht jetzt munter in der Vase) und die restliche Pflanze ans Fenster gestellt. Nach einer Weile wurden die Blätter fest und prall und seitdem wächst die Pflanze wieder. Und seit paar Wochen blüht sie. Bin ich froh!

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und krissiLE
tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.123

02.08.2020 16:18
#169 RE: Hoya-Blüten Antworten

Mir gefallen die Hoyablüten ja sehr gut, Porzellanblüte trifft es sowas von. Nur die klebrige Absonderung der Blüten das hält mich davon ab mir eine zu zu legen.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


katrin Offline



Beiträge: 5.265

02.08.2020 16:22
#170 RE: Hoya-Blüten Antworten

Man muß den Honig halt ablecken, ehe er runtertropft.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.123

02.08.2020 18:24
#171 RE: Hoya-Blüten Antworten

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz