Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.187 mal aufgerufen
 Carnivoren
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
katrin Offline



Beiträge: 4.121

08.08.2015 22:53
#16 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Fettkraut ist in meinem "Moorbeet" (so ein Mini-Plaste-Becken, hatte ich vor paar Jahren mal von meiner Nichte geschenkt bekommen) ziemlich flott eingegangen. Ebenso wie die Venusfliegenfalle. Ich hatte das kleine Becken im Winter im Gästezimmer vergessen. Da war es dann ganz ausgetrocknet. Dann hab ich gegossen und gegossen und dann blühte die Sarracenia auf einmal. Jetzt steht es draußen, halbschattig, und auf einmal kommt die Venusfliegenfalle wieder und es wachsen auch einige Drosera-Sämlinge - Drosera war da aber noch nie drin!


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 19.865

08.08.2015 23:02
#17 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Ich freue mich immer, wenn ich diesen Kasten sehe. Er bildet im Moment einen richtig schönen Kontrast zu dem Einheitsbraun der Wiese.
Die lila Blüten sind inzwischen z.T. offen. Ich muß nur immer wieder mal das Lebermoos rausholen, weil es sich sonst zu sehr ausbreitet.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 19.865

09.02.2016 19:48
#18 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Heute habe ich mal meinen Kasten inspiziert. Diesmal überwintert er etwas wärmer an einem Südfenster. Die Schlauchpflanzen sehen top aus. Der Sonnentau ist richtig schwarz vor lauter Trauermücken. Aber es wird wirklich Zeit, daß der Kasten wieder raus darf.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack Offline




Beiträge: 4.181

10.02.2016 08:36
#19 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Da hast du ja etwas gegen Trauermücken.
Ich habe Schlauchpflanzen in der Sumpfzone vom Gartenteich. Die werden wohl gut über den "Winter" gekommen sein.
Stehen jedes Jahr voll in der Blüte

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


franky-wi Offline




Beiträge: 574

21.04.2016 11:10
#20 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Ich habe vor ein paar Wochen Stecklinge von meinem Sonnentau (Drosera Capensis) geschnitten. Die sind problemlos angegangen und mittlerweile fangen sie bei mir auch schon die ersten Trauermücken.


rumborack Offline




Beiträge: 4.181

21.07.2016 15:53
#21 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Meine Schlauchpflanzen am Teich stehen in Blüte.
Die Trichter sind voll mit Fliegenleichen. Ist wohl ein gutes Jahr für diese Sorte

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seerose Offline



Beiträge: 1.690

05.06.2017 09:43
#22 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Der Sonnentau macht mir wirklich Spaß, er bekommt jede Menge neue Blätter und ich glaube, die kleinen Knübbelchen sind schon Blütenknospen.

Eine der beiden Trauermücken lebte heute morgen immer noch, hab sie mit der Pinzette zerquetscht.
Morgen will ich mir gleich noch ein Fettkraut Pinguicula vulgaris holen. Ich weiß ja, daß ich Pflanzen abschaffen will, aber schließlich ist es wichtiger Trauermücken abzuschaffen !!
LG inge


rumborack Offline




Beiträge: 4.181

05.06.2017 17:47
#23 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Meine Carnivoren am Teich stehen voll in der Blüte.
Und Futter ist auch reichlich vorhanden.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seerose Offline



Beiträge: 1.690

05.06.2017 19:23
#24 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Sind diese pflanzen winterfest?
LG inge


rumborack Offline




Beiträge: 4.181

05.06.2017 21:01
#25 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Inge, das sind sie. Sie stehen seit ein paar Jahren bei mir im Teich, Sommer, wie Winter.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seerose Offline



Beiträge: 1.690

02.08.2017 17:28
#26 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Mit den Pinguicula bin ich sehr zufrieden, sie fangen zuverlässig nur kleinste Tierchen wie die Trauermücken und ab und zu mal eine Obstfliege. Größere Insekten können sich wieder befreien, weil sie nur ganz feine Klebetröpfchen haben. Außerdem blühen sie richtig hübsch, und jede Blüte hält gute 5 Wochen.

Aber mit den Sonnentau gehe ich nicht so einig, die fangen alles was rumschwirrt, selbst dicke Fliegen und Wildbienen. Die tun mir zu leid, wie sie verzweifelt versuchen frei zu kommen. Da kann sich jetzt der Kompost freuen!
LG inge


Lobito Offline




Beiträge: 145

04.08.2017 00:45
#27 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Hallo miteinander
bei uns werden auch gerade Insekten vertilgt.Leider halten die faustgroßen Blüten nur 2 bis 3 Tage. Die Insekten wird's freuen

Die reinste Form des
Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!


Lobito Offline




Beiträge: 145

04.08.2017 00:47
#28 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Ich denk das mit den Bildern übe ich mich ein bisschen :-))

Die reinste Form des
Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!


Teddy Offline



Beiträge: 1.561

04.08.2017 08:52
#29 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

Wäre die Pinguicula evtl. ein einfaches 'Mittel' gegen die lästigen Trauermücken?
Wenn ja, wo kann man solche Pflanze/n bekommen?


katrin Offline



Beiträge: 4.121

04.08.2017 09:09
#30 RE: Carnivoren - Fleischfressende Pflanzen allgemein antworten

In jedem Bau- oder Pflanzenmarkt, die sind grad schwer in Mode.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor