Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 941 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Seiten 1 | 2 | 3
Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2016 14:48
#16 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Zitat von rumborack im Beitrag #10
Margit,
da haben sie dir wohl überlagerte Erde angedreht. Das hat mit der Herstellerfirma nix zu tun. Der Verkäufer will ja auch das "alte" Zeug los werden.
Das ist keine Garantie wenn du Markenerde kaufst. Manchmal fährt man besser mit preisgünstiger Ware - Inhaltsangabe studieren
[b]Der Unterschied in den Erden besteht überwiegend im Preis




Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht.

Meistens hatte ich Glück, aber beim letzten Kauf - in dem Fall von torffeier Erde für meine Tropengewächse - hab ich gleich noch kostenlose Zugaben mitbekommen:
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich bis dahin jemals in meinen großen Blumenkübeln Unkraut zupfen musste.
Aber das finde ich jetzt nicht so schlimm wie Schimmel, Pilze oder Trauermückenlarven... alles schon mal im Laufe der Jahre "mitgekauft"

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

02.05.2016 17:36
#17 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Hier in Fröndenberg betriebt der Kreis UNNA eine Kompostieranlage. In der wird der im Kreis anfallende Biomüll kompostiert.
Das geschieht dort ohne Zusatzstoffe, nur mit Hilfe von Bacterien etc. Dadurch entsteht eine hohe Hitzeentwicklung, bei der alle evtl. Schadstoffe und Unkrautsamen abgetötet werden.
Nachteil: Diesen Kompost ist nicht pur zu verwenden. Er entzieht dem Boden Stickstoff.
Habe vor Jahren mal den Rosen Gutes tun wollen. Das Resultat sah schlimm aus. Weiche, schossige Triebe, keine Blütenentwicklung.
Jetzt hacke ich vorher Hornspäne unter uns harke gaaaaanz schwach den Kompost rein.

Viele angebotene Erden sind gelinde gesagt, einfach nur DRECK

Lissi, jetzt hast du ja am Niederrhein auch Bombenwetter - kannst die Tomaten schon rauspflanzen

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Zausel Offline




Beiträge: 4.966

02.05.2016 18:37
#18 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Bei desinfizierter Erde kommen als Erstes Schimmelpilzsporen und Trauermücken an.

Liebe Grüße von Bernhard.


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

02.05.2016 19:59
#19 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Bernhard, das ist keine desinfizierte Erde. Die ist durch die eigene Hitzeentwicklung bei der Umsetzung Keim- und Unkrautfrei.
Da ist nix anderes drin als Bioabfall.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Zausel Offline




Beiträge: 4.966

03.05.2016 00:33
#20 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

... ist nicht dein Kompost gemeint, sondern die wunderbare Erde aus den schönen Plastesäcken.

Liebe Grüße von Bernhard.


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2016 10:03
#21 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Zitat von rumborack im Beitrag #17


Lissi, jetzt hast du ja am Niederrhein auch Bombenwetter - kannst die Tomaten schon rauspflanzen


Isch 'abe gar keine Tomaten , überhaupt habe ich nichts Essbares im Garten ...

Aber... am letzten Wochenende durften meine Kübelpflanzen endlich wieder an die frische Luft - na, das war eine Freude
Vor allem mein Mann ist erleichtert, weil wir wieder richtig viel Platz in unserem Wintergarten-Esszimmer haben.

Nur die Kübel ohne Abflussloch mussten drin bleiben, damit sie bei einem eventuellen niederrheinischen Landregen nicht ersaufen.
Dazu gehören meine 2 großen und die beiden kleinen Bougainvilleen, die Strelizie, die Oleander-Mutterpflanze, der Pfauenstrauch, der Elefantenfuß sowie die Orchideen.
Es ist also noch genügend Grün drinnen vorhanden

Letzte Nacht hatten wir ergiebigen Regen. War ja klar, schließlich hatte ich gestern meine Fenster geputzt
Die Wetterfee hat aber signalisiert, dass die nächsten Tage in unserer Region wieder schön werden.

Gestern Abend habe ich meine beiden großen Florettseidenbäume in einen großen Kübel zusammen gepflanzt, da haben sie genügend Platz für ihre Pfahlwurzeln.
Ich hatte sie zwar vor ca. einem Monat erst umgepflanzt, aber das waren auch Kübel ohne Loch. Hoffentlich nehmen sie mir den schnellen Wechsel nicht krumm und genießen vielmehr den sanften Wind, der ihnen nun durch die Blätter weht.

Übrigens, in einem der neuen Blumenerde-Säcke war die Erde triefendnass, ich habe sie trotzdem verwendet und dabei an diesen Thread gedacht. Hoffentlich geht das gut!

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

03.05.2016 10:42
#22 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Hi, Lissi,

In meinem "Garten Eden" stehen auch überwiegend Blumen, Stauden u.s.w.
Heute kommen meine "Kanarischen Tomaten" und einige andere Sorten an die freie Luft - ca. 6-8 Pflanzen.
Hier in der Nachbarschaft tauschen wir immer die Sorten aus.
Und meine "Botanik" aus dem Gäste- und Schlafzimmer kommt auch gleich an die Sonne.
Morgen ist großes Umtopfen angesagt. Bei dem Wetter geht das gut aus der Hand.
Noch zum Thema: Regen und Fenster putzen; warum soll es dir besser ergehen als mir

Wagen wird auch noch gewaschen. Und regelmäßig wenn der Karren sauber ist, kommt ein kleines Vögelchen geflogen und hat Drang am Hintern.
Ich wundere mich immer, wie aus so einem kleinen Tier so viel Dreck heraus kommt. Aber so`n Vogel muss auch mal ausse Hose

Noch `n sonnigen Gruß vonne Kohle

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2016 12:33
#23 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Ha, ha, ha, irgendwie scheint da echt ein System dahinter zu stecken!

Bin gespannt: Morgen bekommt der Wintergarten seine Grundreinigung - 1 x im Jahr lassen wir das fachmännisch erledigen
Hoffentlich geht das mal länger gut, bis der nächste Vogel wieder Ballast verliert...

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.100

03.05.2016 13:05
#24 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Ich hab euch mal ein Foto gemacht von einem Pflanztopf. Da sieht man den Schimmel schon obendrauf.
Wenn ich die Pflanze neu topfe, werde ich mal den Pottinnenrand bzw. den Pflanzballen, seitlich fotografieren.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2016 13:28
#25 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, hier Links einzustellen.
Falls das verboten ist, bitte ich um entsprechende Löschung meines Beitrags bzw. des folgenden Links:

http://www.horticon.net/verbraucherinfor...blumenerde.html

Einige der Tipps finde ich sehr hilfreich und habe einige auch schon erfolgreich angewandt

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Zausel Offline




Beiträge: 4.966

03.05.2016 13:38
#26 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Erden, in denen ein ausgeglichenes Wechselspiel der jeweiligen "Erdbewohner" stattfindet (Gartenboden, Kompost) schimmeln wegen der Gegenspieler nicht so sehr.
Nur ist man sich da nicht sicher, welche anderen Player (Asseln, Ohrenkneifer, Ameisen, Schnecken) man züchtet, weil die im Topf keinen Gegner haben.
Den Halbsatz "... ist entgegen der landläufigen Meinung nicht gedämft ..." habe ich geflissentlich überlesen.

Liebe Grüße von Bernhard.


Helga Offline




Beiträge: 2.541

03.05.2016 21:30
#27 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Bis jetzt hatte ich immer Glück mit der Erde. Sammelbestellung" im Januar über den "Fuchsienkreis Niederbayern" und das schon seit 12 Jahren.
Die teuerste ist oft nicht besser als günstige.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.100

04.05.2016 19:40
#28 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Also langsam bekomme ich die Krise.
Jetzt hab ich 2 Tage nach TKS 2 gesucht und gestern gefunden. Heute wollte ich damit anfangen meine Pflanzen neu zu topfen und was finde ich als ich den Sack aufschneide? SCHIMMEL!!!!!!!!!!
Seit dem Wochenende versuche ich meine Pflanzen neu zu topfen und dafür schimmelfreie Blumenerde zu finden.
So sieht die TKS 2 Erde aus. Die kleb ich jetzt wieder zu und bring die an Freitag wieder zurück.



Langsam hab ich keine Lust mehr und überlege ernsthaft dieses Hobby aufzugeben.
So macht es keinen Spass mehr.
Vor ein paar Tagen hatte ich mir Kräuterpflanzen gekauft und weil ich noch keine Erde hatte, in die Badewanne gestellt.
Heute sehe ich das bei einigen die Erde obendrauf auch schon schimmelig ist.

Hey is klar, Schimmel kommt zu Schimmel. Ich scheine den ja in jeglicher Form magisch anzuziehen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Crazy Offline



Beiträge: 578

04.05.2016 20:24
#29 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Das hatte ich bei TKS auch schon mal. Hat den Pflanzen aber nicht geschadet. Sei so gut und sag mir mal den Herstellernamen, ich hab dieses Jahr einen Sack TKS2 beommen -unter aller Sau, das Zeugs. War aber ein weißer Sack, sonst hatte ich immer die Gleichen wie du.
CompoSana kauf ich überhaupt nicht mehr,Qualitatsblumenerde, dass ich nicht lache.....
Hatte dieses Jahr die Blumenerde von Raiffeisen, die ist auch nix. Überall kommt Unkraut hoch.
Letztes Jahr war die gut.
Blumenerde ohne Torf? Hab ich mal genommen, war auch nicht so prickelnd.

Im Moment finde ich überall Plastikfolie in den Säcken, grobe Holzteile u.a. und das bei den Wucherpreisen!!!!
Ich werde nächstes Jahr alles in eigenen Kompost/Sand/Torf setzen. Schlimmer kann das auch nicht sein.


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.100

04.05.2016 22:02
#30 RE: Meine Aufreger im Garten, schimmelige bzw. pilzbefallene Erden Antworten

Hallo Crazy,
der Hersteller ist Flora Gard und ich hab ihn auch vom Raiffeisenmarkt.

Was soll ich mit der Erde machen? Ich hab mir Naturdünger mit Mykorrhiza Pilzen bestellt.
Ob das geht, wenn ich es darunter mische?

Zitat
Im Moment finde ich überall Plastikfolie in den Säcken, grobe Holzteile u.a. und das bei den Wucherpreisen!!!!
Ich werde nächstes Jahr alles in eigenen Kompost/Sand/Torf setzen. Schlimmer kann das auch nicht sein.

So geht es mir auch. Hab mir deswegen schon ein Gartensieb besorgt, um den Mist daraus zu bekommen. Denn diese Holzstückchen haben oft auch schon Schimmelpilze dran.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz