Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.932 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3
katrin Offline



Beiträge: 5.334

08.06.2018 13:58
#31 RE: Balkonzucchini Antworten

Möglicherweise hatte der Rentner Parkinson oder so was, wo der Geschmacks- und Geruchssinn verloren geht.

Ixh kann mich erinnern, daß wir, als ich noch ein Kind war, auch die Gurken immer gekostet haben. Manchmal war eine an den Enden bitter, da wurde dann solange abgeschnitten, bis es gut schmeckte. Man bekam von den Eltern gesagt, daß man das Bittere nicht essen dürfe.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

08.06.2018 14:16
#32 RE: Balkonzucchini Antworten

Auch wenn das jetzt etwas vom Thema wegführt....
Als ich Kind war, war Rosenkohl z.B. ziemlich bitter. Für mich war es immer ein Graus, den zu essen. Heutzutage ist das fast alles rausgezüchtet.
Dummerweise waren die Bitterstoffe gerade das Gesunde. Gilt natürlich nicht für Kürbisgewächse.

Andreas


Froschkönig Offline



Beiträge: 13.085

08.06.2018 19:53
#33 RE: Balkonzucchini Antworten

Ich habe mich in den letzten Jahren nur zum Gießen und Düngen um die Zucchinipflanzen gekümmert und jedes Jahr bekomme ich mehr Zucchini als ich essen kann.

LG, Günter


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

22.06.2018 12:18
#34 RE: Balkonzucchini Antworten

Sagt mal, sollte man bei der Zucchini jeweils nur eine Frucht zur gleichen Zeit dranlassen?
Ich habe zwar massenhaft weibliche Blüten, aber die Früchte bleiben vergleichsweise klein. Lohnt sich kaum, die zu ernten.



Die sehen auf dem Bild größer aus, als sie wirklich sind. Länge so um die 10 cm.
Eine solche Frucht ist mir bereits nach einer Weile verfault, also nicht mehr weitergewachsen.
Oder liegt das an der fehlenden Bestäubung?

Andreas


Froschkönig Offline



Beiträge: 13.085

22.06.2018 13:04
#35 RE: Balkonzucchini Antworten

Die ersten weiblichen Blüten sind bei meiner Pflanze auch abgefallen oder blieben ganz klein. Ich habe sie dann entfernt. Meine Mutter hat schon einige Früchte geerntet und leckere Mahlzeiten damit zubereitet.
Jetzt ist die erste Frucht dran, die größer wird und ich habe die Hoffnung, dass ich auch bald ernten kann.

Liebe Grüße,
Günter


Sally Offline




Beiträge: 2.939

22.06.2018 13:36
#36 RE: Balkonzucchini Antworten

Hallo,
ich entferne keine Blüten und die Pflanzen haben gleichzeitig mehrere Früchte.
Zu groß sollte man die Früchte nicht werden lassen, kleiner schmecken sie besser.
10 cm ist natürlich noch etwas klein, aber normalerweise werden die ja sehr schnell größer.
Das da die erste verfault ist, seltsam. Sowas hatte ich noch nie.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seerose Offline



Beiträge: 3.027

22.06.2018 13:46
#37 RE: Balkonzucchini Antworten

10 cm Zucchini kann man auch schon essen (Delikatesse!). Ich habe schon mal eine welkende Blüte abgemacht, manchmal werden die matschig und es kann von der Spitze her reinfaulen.
LG inge


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

22.06.2018 14:35
#38 RE: Balkonzucchini Antworten

Zitat von Seerose im Beitrag #37
10 cm Zucchini kann man auch schon essen (Delikatesse!). Ich habe schon mal eine welkende Blüte abgemacht, manchmal werden die matschig und es kann von der Spitze her reinfaulen.
LG inge


Ja, genau das ist mit meiner ersten Frucht passiert. Die blieb klein und ist von der Blüte her verfault. Gerade ist es draußen wieder richtig kalt geworden. Da werde ich wohl warten müssen, bis der Sommer zurückkommt. Immerhin, eine normale Frucht konnte ich bereits ernten.

Andreas


Froschkönig findet das Top
Seiten 1 | 2 | 3
Bartnelke »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz