Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 1.698 mal aufgerufen
 Anzuchttagebuch „Adenium 2021“
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.610

02.03.2021 22:48
#46 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Das ist ja sowas von ärgerlich. Hoffentlich bleiben die mir fern.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

03.03.2021 14:17
#47 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Die neuen Samen keimen bis jetzt sehr gut, bisher habe ich noch keine Ausfälle.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

06.03.2021 13:17
#48 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Choco x KHZ Black Zwilling:

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi, Sally, krissiLE, tarasilvia, Zausel und Rore
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.610

07.03.2021 21:53
#49 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Süß die zwei. 😍

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

07.03.2021 22:00
#50 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Die dürfen auch zusammenbleiben. 🥰

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Zausel findet das Top
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

09.03.2021 15:43
#51 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Hier mal ein Tipp zur Aussaat: Egal ob in Substrat oder auf Küchenpapier streifen doch die Keimlinge mehr oder wenig freiwillig ihre Samenhülle ab und schieben eine Wurzel. Wenn die Hülle ab ist, sollte man auf jedem Fall kontrollieren, ob sich das hauchdünne Häutchen, was zusätzlich den Samen umhüllt, ebenfalls gelöst hat. Ich nehme dazu die Keimlinge hoch. Sind die etwas glitschig und rutschen sie durch die Finger, ist alles in Ordnung. Fühlen sie sich aber trocken an und lassen sich gut festhalten, ist das Häutchen noch dran. Manchmal kann man das nämlich nicht so auf den ersten Blick erkennen und wundert sich dann, wenn der Keimling nicht wächst und wieder eingeht.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: Zausel und tarasilvia
tarasilvia hat sich bedankt!
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

19.03.2021 16:34
#52 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Ein Sämling hatte die Wurzeln total abgefressen bekommen, aber die Trauermückenlarven waren scheinbar noch nicht in das Stämmchen eingedrungen. Allerdings war weiter oben eine dunkle Stelle zu sehen, wo sie wohl angefangen haben einzudringen. An dieser Stelle habe ich nun den Caudex mit einer ganz dicken Kanüle (von einer 50ml-Injektomatspritze) komplett durchbohrt und das dunkle Zeug damit rausgeholt. Dann habe ich den Sämling noch mal gesetzt. Mal sehen, ob er meine Behandlung überlebt und neue Wurzeln bekommt oder ob er die Nase voll hat von mir und sich verabschiedet.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


annette62 findet das Top
annette62 Offline




Beiträge: 1.975

19.03.2021 16:37
#53 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Wenn ich mit sowas arbeite,fragt mich mein Kind ob ich wieder meine Pflanzen dope

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Buschfix findet das Top
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

19.03.2021 16:45
#54 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

😂😂😂 Ich habe noch im Dienst etliche solcher großen Kanülen gesammelt. Die wurden ja nicht gebraucht und sind direkt weggeworfen worden. Die Dinger kann man für alles mögliche gebrauchen - z.B. wenn man einen Splitter aus der Haut holen will,

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

03.04.2021 11:09
#55 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Ein sehr heller "Torpido" - hoffentlich schafft er es:

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: tarasilvia, Sally und Gabi
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.610

03.04.2021 13:37
#56 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Sally Offline




Beiträge: 3.044

03.04.2021 14:27
#57 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Ich bin auch gespannt, wie es hier weitergeht.
Hoffentlich packt er es.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

03.04.2021 15:28
#58 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Es ist immer wieder schön, wenn solche Außenseiter dabei sind.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.124

11.04.2021 17:41
#59 RE: Anzuchttagebuch „Adenium 2021“ Lorraine Antworten

Meine Zöglinge sind weiter komplett unter Verschluß, ich kann sie eigentlich gar nicht mal in Ruhe begutachten. Das ist richtig schade. Ich kann sie entsprechend auch gar nicht ordentlich abhärten.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz