Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.832 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3
Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.740

06.03.2008 10:36
Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal für die Thunbergia mysorensis einen eigenen Thread erstellt.

LG Margit


Denise Offline




Beiträge: 4.535

06.03.2008 11:54
#2 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Margrit,

Der ist ja toll, habe ihn mal in einem BoGa bewundert. Falls Du die Quelle findest, wo man Samen oder Stecklinge erhält, würdest Du mir die auch mitteilen?

Lieber Gruss

Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 20:03
#3 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Margit, ich hoffe die Stecklinge sind angegangen. Die Mama kommt gut aus dem Winter. Respektabel ist ihr Nährstoffbedarf. Wenn sie
mit Blüten nachläßt geb ich zusätzlich immer mal den "berühmt-berüchtigten-Plumeriendünger" (10-52-10). Wirkt sich auf die Blütenbildung
sehr wohltuend aus. Die Bilder sind vom letzten Samstag und lassen einen das stark unterkühlte Wetter - wir kamen am Sonntag mit -12,8°C
aus der Nacht - etwas vergessen.



LG Frank


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

25.03.2013 21:15
#4 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Die ist ja wunderschön !
Wo überwinterst du die ?
Und ganz wichtig , wo hattest du die Samen her ?
Das ist mal wieder so eine WILL HABEN Pflanze !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 21:33
#5 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Mathilde,
diese Pflanze (ein kleiner bewurzelter Steckling) war von Belladonna - Lilly. Leider hat die Dame ihre kleine aber feine
Gärtnerei ganz aktuell aufgegeben.
Die Pflanze steht bei mir immer im Gewächshaus, wobei die Temperaturen im Winter in 2m Höhe zwischen 15 und 18°C liegen. Im First
in 4,80m Höhe eher etwas mehr, wenn nicht gelüftet wird.
Anfänglich hatte ich etwas Probleme, mittlerweile gelingt die Stecklingsvermehrung aber gut.
Ich habe es noch nie probiert, vermute aber, dass dieser Kletterer im Sommer im Freiland Probleme haben könnte. Ein Wintergarten ist, so glaube ich,
ideal.

LG Frank


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.740

25.03.2013 22:51
#6 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Frank,
ich habe sie auch noch nie outdoors gesehen.

LG Margit


Martin Offline



Beiträge: 521

30.11.2013 21:32
#7 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Maggy

Also auf der Mainau steht ein Exemplar im Sommer immer draußen im Freien. http://insel-mainau.jimdo.com/k%C3%BCbelpflanzen/ Im Kübel!




Hallo Frank. Du hast ja eine(n meiner) Traumpflanzen! Und soo prächtig!!!






ich war ja lange auf der Suche, ...





... bis ich von Sally erst ...



einen kleinen Ableger, ...








Und eines Tages ein ebenfalls prächtiges, ...



...riesiges Exemplar!







Ich fürchte das war ein Fehler!


Seit sie bei mir ist, geht's mit ihr rasant abwärts!


Die prächtige Große ist derzeit nicht einmal ein Schatten ihrer Selbst!

Ich weiß echt nicht, woran es liegt! Sie steht nun hell und warm und wird regelmäßig gegossen! Ok, die Luftfeuchte ist nicht übermäßig groß! (Normales Zimmer) Aber sie hat so ziemlich ALLE Blätter abgeWORFEN (!) ("verloren" wäre hier untertrieben!) Ein Zweig ist noch grün mit Blättern.

ich weiß nun nicht, soll ich sie weniger gießen? oder weiter so? War es ihr vielleicht zuvor zu kalt? Mangelt's ihr an Dünger? Aber jetzt im Winter? Oder ist es einfach normal, dass sie im "Herbst" die Blätter abwirft.

Frank, du hast ja deine (erfolgreich !) Haltungsbedingungen schon gut geschildert.

Hast du (aber natürlich auch alle Anderen) einen Tipp, ... Rat!?


Viele Danke schon mal!

Martin





Ach, Der Keine, dem die Post sehr schwer zugesetzt hatte (geköpft! ), entwickelt sich jedoch super prächtig! :dance: :dance: :pray:


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.740

30.11.2013 22:09
#8 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Martin,
ich habe meine jetzt auch seit einer Woche im Wohnzimmer. Bis jetzt geht es ihr gut und sie wächst weiter.
Sie stand auch den Sommer über draußen, aber im Halbschatten.
Ich habe sie erst in einem kühlen Raum aklimatisiert, bevor ich sie ins wärmere Wohnzimmer stellte.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2013 15:11
#9 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Martin,

die letzten erschöpfenden Erkenntnisse zu dieser Pflanze habe ich auch nicht. Jedenfalls nicht
zu Pflege unter verschiedenen Standortbedingungen.
Ich habe bei mir, wo sie nun immer an derselben Stelle im Gewächshaus steht, die Erfahrung gemacht,
dass sie über's Jahr auch einen gewissen Rythmus hat.
Eine über das ganze Jahr stetig wachsende, dunkelgrüne und blühende Pflanze kann man - so meine Beobachtung hier -
wahrscheinlich nicht erwarten.
Ab Hochsommer stellte sie die Blüte komplett ein und begann in Mengen Laub abzuwerfen. Man könnte
meinen als Reaktion auf die hohen Temperaturen und Sonneneinstrahlung. Das verbleibende Laub sah ungesund,
hellgrün aus.
Seit Oktober stabilisiert sie sich. Verbliebenes Laub verfärbt sich wieder in ein gesundes Grün
und neue Austriebe werden ringsrum gebildet. Ich gehe davon aus, dass sie die nächsten Wochen an Umfang
und Masse zulegen wird und dann, so sich dies verlangsamt, wieder mit dem Blütenaustrieb beginnt.
So stellt sich das hier dar, wo ich den Dingen seinen Lauf lasse.
Interessant wäre u.U. zu hören, welche Beobachtungen Margit hat. Ich weiß, dass sie mal bei einem
Gätner eine Th. mysorensis gesehen hat, der sie 1x im Jahr herunterschnitt. Soweit ich es erinnere,
hatte die dann einen anderen Rythmus im Jahr (?) Scheinbar zwang er ihr das entsprechend seiner
Erfordernisse auf.
Soweit erst mal. Und dann kann man mal eine Überlegung anstellen, was bei Dir sinnvoll wäre.
Jedenfalls würde ich im Moment, soweit ich das von hier aus überhaupt einschätzen kann, noch nicht zwingend
davon ausgehen, dass Deine Grosse nun auf dem Weg zur Aufgabe ist.
Ach so. Und Jungpflanzen sind mit älteren großen Exemplaren auch nicht unmittelbar zu vergleichen.
Meine Kleinen wachsen zunächst kontinuierlich durch. Da spielt die Jahreszeit kaum eine Rolle.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

01.12.2013 20:27
#10 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Danke euch beiden.

Ja, Margit. Vielleicht war auch der Temperaturwechsel zu heftig beim Reinholen.


Und natürlich geben ich die Pflanze noch lange nicht auf, Frank. Muss mich nun wohl mehr "intuitiv" an ihre Bedürfnisse ran tasten.

Dass Deinen auch mal alle Blätter abgeworfen hat, beruhigt mich schon mal ein bisschen.

Schaumermal!


Danke nochmals

Martin


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.740

02.12.2013 15:41
#11 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hallo Martin,
so sieht meine jetzt aus.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2014 21:19
#12 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

So sieht das dann aus, wenn sie das Gewächshausdach erobert. Ich muß sagen, das hat schon was, wenn man oben auf der
Leiter steht und in die Blattmasse schaut.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.535

14.01.2014 18:50
#13 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Bei dir könnte man(n)/Frau gut vestecken spielen

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2014 12:43
#14 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Könnte man - ja. Aber dann in Lendenschurz und Kriegsbemalung
Wenn schon, denn schon

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2014 14:43
#15 RE: Thunbergia mysorensis Antworten

Hier noch - quasi als Nachlese - ein Bild einer Thunbergia mysorensis
aus dem BoGa Berlin. Einfach grandios dieses aufstrebende "Gebilde"



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz