Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.973 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2013 12:47
#16 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

In was für Böden habt Ihr die stehen ? Wie in Erfurt auf dem ega Gelände gesehen, wollt ich eigentlich
schon längst mal umgetopft haben. Die stehen bei denen wie Moorbeetpflanzen in fast reinem Torf.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Sally Offline




Beiträge: 2.938

14.10.2013 12:59
#17 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Ich hab die Tibouchina einfach in guter Kübelpflanzenerde und im Frühjahr bekommt sie einen Langzeitdünger.

Mehr mach ich nicht und eigentlich wächst und blüht sie alle Jahre wunderbar.

LG
Sally


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2013 13:45
#18 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo,
meine in Billigkübelpflanzenerde mit hohem Torfanteil. Ich hatte die in einen neuen Topf gesetzt, musste den Wurzelballen ordentlich aufreißen, da ging gar nichts mehr. Ich kann also nicht wirklich einschätzen, ob sie momentan etwas zögerlich wächst/blüht, weil die Erde doof ist, oder weil die Wurzeln sich erholen müssen.
lg nic


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2013 14:06
#19 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Danke. Blühen tut sie ja. Aber irgendwie sahen die in Erfurt gesünder aus. Der Boden
den ich seinerzeit gemischt habe, ist wahrscheinlich zu schwer und zu fest.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Sally Offline




Beiträge: 2.938

16.10.2013 10:57
#20 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Noch ein Bild von meiner "Alten":

LG
Sally


katrin Offline



Beiträge: 5.334

27.05.2014 09:08
#21 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Ich reihe mich hier mal ein. Seit ein paar Monaten besitze ich ja auch so ein Teil und gestern hab ich sie umgetopft, in fluffig-durchlässiges Substrat (Bims, Kokohum, Torf und bissel Komposterde) und den langen "Gagel" abgeschnitten. Was mich bissel stutzen läßt - meine hat viel hellere Blätter als Eure auf den Fotos?

Die abgeschnittene Triebspitze hab ich in Kokohum gesetzt. Was meint Ihr, ob die Wurzeln bekommt?


Sally Offline




Beiträge: 2.938

27.05.2014 09:10
#22 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo Katrin,
meine hat aktuell auch hellere Blätter. Der Dünger braucht einfach ein bisschen Zeit.
Übern Winter werden sie heller, da sie da ja nicht gedüngt werden.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


katrin Offline



Beiträge: 5.334

27.05.2014 09:14
#23 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Ich hab grad nochmal auf das Schild geschaut - manchmal ist man schon bissel durcheinander. Ich 'abe ja gar keine urvilleana - ich hab ne heteromalla.


Sally Offline




Beiträge: 2.938

27.05.2014 09:34
#24 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo Katrin,
schau mal hier bei Franks
Tibouchina heteromalla

Die hat auch dunkle Blätter, ich denke das ist einfach noch der Düngemangel.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


katrin Offline



Beiträge: 5.334

27.05.2014 09:47
#25 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Danke, da hab ich grad auch geschaut. Da werd ich nächste Woche mal etwas Dünger geben.


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2014 11:26
#26 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Ganz lockeres Substrat, Katrin. Richtig fluffig - Torf mit viel Perlit - Rhododendrondünger -
dann wird's.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


katrin Offline



Beiträge: 5.334

27.05.2014 11:39
#27 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Fluffig ist es. Bims, Kokohum, Torf und bissel Komposterde. Letztere hat einen pH-Wert von 6,5. Ich denke, das wird. Danke für den Tip mit dem Rhodo-Dünger. Heute nacht hats gelanbdregnet, nun sind die umgetopften Blümchen auch fein angegossen *g*


Sally Offline




Beiträge: 2.938

17.09.2014 19:50
#28 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Jetzt gehts hier richtig los:



LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.400

17.09.2014 19:56
#29 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Eine tolle Pflanze, Maria!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2014 10:50
#30 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Zitat von Sally im Beitrag #28
Jetzt gehts hier richtig los:...


Hier auch, aber verdammt spät dieses Jahr



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz