Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.957 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2013 11:35
Tibouchina urvilleana Antworten

Die Gattung Tibouchina aus der Familie der Schwarzmundgewächse http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzmundgew%C3%A4chse
ist bei uns als Zierpflanze leider völlig vernachlässigt.
Die (fast) einzige und auch im Handel erhältliche ist die Tibouchina urvilleana, auch als Prinzessinenblume
bezeichnet.
Mein Hochstamm öffnet jetzt die ersten Blüten. Das ist sehr spät, aber ich mußte die Triebe im Frühjahr
stark einkürzen. Letztes Jahr nicht regelmäßig entspitzt, war das Ganze zu gakelig geworden.
Eine weitere selbstgezogene Art, die T.heteromalla, stelle ich später mal noch gesondert vor.

Hier ein Blütenbild von heute, wobei die Blütenblätter durch Wind und Regen schon etwas gelitten haben.





Aber es kommt noch was nach und erfahrungsgemäß wird die Pflanze jetzt bis zum Enräumen im Freien blühen
und dies im Gewächshaus bis zur Weihnachtszeit fortsetzen.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Sandras-Hexenzauber-Garten Offline




Beiträge: 415

13.08.2013 14:30
#2 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo

Meine ist ganz Braun geworden. Habe sie umgepflanzt und nun hat sie alle Blätter ab geworfen. Hoffe mal sie kommt noch mal. Hat super geblüht aber nun das....

Träume nicht Dein Leben sonder lebe Deinen Traum


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.686

13.08.2013 16:41
#3 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo Frank,
beeindruckendes Teil. Ich habe leider auch kein Glück mit der Prinzessin

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

13.08.2013 21:07
#4 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Die mag mich auch nicht ......

Aber deine ist wunderschön , Frank !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2013 11:39
#5 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Mit den Temperaturansprüchen und dem Lichtbedürfnis sind andere Pflanzen
bescheidener. Insofern ist es die Frage, ob und wie man sie im Winter
über die Runden bekommt. Im Gewächshaus hab ich im Winter auch das Problem
der hohen Luftfeuchtigkeit. Ist die zu hoch und es tropft von der Decke auf
die behaarten Blätter...mag sie auch nicht. Problematisch sind dann immer
längere starke Frostperioden, wenn nur wenig oder gar nicht gelüftet werden
kann.

Bilder aus dem Vorjahr:













LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

14.08.2013 13:30
#6 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Tolle Bilder !!!!

Ich hatte auch immer im Winter das Problem .
Im WG ist es zu kalt , Im Esszimmer zu heiß , im WZ wahrscheinlich zu lufttrocken , im SZ zu kühl , im Gästezimmer zu finster - Nordseite .
Im 2. SZ auch zu kalt , da im Winter ungeheizt .
Hab es überall schon probiert nur nicht in der Küche , aber da wäre nur Platz für eine Jungpflanze , nicht für so große Kübelpflanzen.
Dabei finde ich die Blüten soooo toll !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Sandras-Hexenzauber-Garten Offline




Beiträge: 415

14.08.2013 13:57
#7 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Meine ging mitten im Sommer ein. Na ja vielleicht ist noch etwas Leben in ihr. Habe sie erst mal weg gestellt und hoffe mal sie erholt sich wieder. Sie hat alle Blätter und Blüten mittendrin nach dem umtopfen fallen lassen. Gestern hab ich nach geschaut. Lebt aber noch....vielleicht treibt sie ja wieder aus ?

Träume nicht Dein Leben sonder lebe Deinen Traum


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2013 14:04
#8 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Sandra, nichts genaues weiß man nicht ...aber Geduld würde ich üben. Mir ist mal ein Hochstamm
weggeknackt. Sie kam von unten wieder. Ist jetzt ein kleiner Busch.

Wenn sie gut durchwurzelt sind, also der Ballen kompakt ist und nicht auseinander fällt,
habe ich eine Empfindlichkeit auf Umtopfen noch nicht beobachtet. Keine Idee, was Deiner nicht
paßt...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.686

15.08.2013 21:47
#9 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo Frank,
ich habe hier ein Video über die Tibouchina urvilleana gefunden. http://www.youtube.com/watch?v=E1_e2AMMqlQ
Ist das nicht fantastisch?

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

15.08.2013 22:24
#10 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Gigantisch !

Ich wäre mit einem kleinen Busch schon zufrieden ......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.193

15.08.2013 22:55
#11 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Hallo Frank

Die Blütenfarbe finde ich fenomenal.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2013 09:59
#12 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Das sind Farben ! Wie gesagt, ganz tolle Pflanzen, deren Vielfalt
sich uns noch gar nicht voll erschlossen hat. Zumindest nicht
als Kübelpflanzen. Hier hab ich noch was : Tibouchina heteromalla

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2013 21:43
#13 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

Ich hab schon gewaltigere Exemplare im Kübel gesehen, aber schön ist die auch !


(ega - Park Erfurt)

Worüber ich etwas erstaunt war, die haben ihre Tibouchinas in reinem Torf stehen.
Ich komm in's Grübeln...ob ich nicht doch...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Sally Offline




Beiträge: 2.870

14.10.2013 11:10
#14 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

von der hab ich auch eine ziemlich Große


mal nur ein Blütenbüschel

und gestern konnte ich nen kleinen Hochstamm retten, sollte weggeworfen werden. GG hat wohl Augen verdreht: Warum noch eine? Aber es wäre doch schade gewesen.

LG
Sally


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2013 12:30
#15 RE: Tibouchina urvilleana Antworten

die sind immer schön anzusehen. Meine hat jetzt ein paar Knospen bekommen. Mal sehen ob da bald mal was draus wird.
lg nic


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Eucas
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz