Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 4.354 mal aufgerufen
 Zimmerpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Andrea Offline



Beiträge: 45

28.08.2021 21:49
#46 RE: Philodendron Antworten

Das ist eine tolle Pflanze. So eine kannte ich bisher auch noch nicht.
Bei mir wachsen vier Philodendren, wobei zwei noch recht klein sind: Philodendron Malay Gold ist die Größte, Brasil, White Birkin und Scandens sind noch klein.

Die Malay Gold steht am Nordfenster.


Folgende Mitglieder finden das Top: Maggy, Gabi und Froschkönig
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

28.08.2021 22:05
#47 RE: Philodendron Antworten

Philodendren sind schöne Blattpflanzen.
Meiner wächst von Anfang an schädlingsfrei hier.

Ich habe vor ein paar Jahren mein Haus sanieren lassen mit Erdwärme und Fußbodenheizung. Das hatte zur Folge, dass nicht mehr alle Pflanzen gut im Haus wachsen. Bei vielen stellen sich recht schnell Woll-/ Schmierläuse ein.
So bin ich seit ein paar Jahren am Ausprobieren.
Ich überlege, mir noch verschiedene Philos zu kaufen, aber diejenigen, die mir gefallen, sind oftmals recht teuer.
Wahrscheinlich werde ich in den nächsten Tagen die Entscheidung fällen.

Liebe Grüße,
Günter


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

02.09.2021 09:24
#48 RE: Philodendron Antworten

Nachdem mein Philodendron narrow so gut bei mir wächst, habe ich mal recherchiert. Es scheint nach dem Hype auf Monstera variegata, jetzt einen Philodendron-Hype zu geben. Besonders panaschierte sind extrem teuer.

Per Glücksgriff habe ich jetzt einen Philodendron 'Imperial Red'. Siggi konnte ihn bestimmen



In natura sind die Blätter dunkler, aber sie glänzen sehr stark, da hat meine Digicam sie wohl 'verbessert' ... .

Ich habe mir vor einigen Tagen zwei Philodendren bestellt. Einen günstigen und einen teuren. Ich hoffe, dass sie mit den Standortbedingungen hier zurecht kommen werden.

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Andrea, Maggy und Gabi
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

03.09.2021 11:50
#49 RE: Philodendron Antworten

Vor ein paar Minuten ist mein Päckchen mit den beiden neuen Philodendren angekommen. Ausgepackt und Fotos gemacht . Sie waren ca. 2 Tage unterwegs und müssen sich erst einmal eingewöhnen.



Philodendron Tortum gefällt mir wegen seiner palmenähnlichen Blätter. In ein paar Monaten werde ich wohl erst die wahre Schönheit dieser Pflanze entdecken.




Philodendron Burle Marx Variegata sieht noch etwas zerknautscht aus. Er soll relativ pflegeleicht sein. Mal sehen, wie er sich in den nächsten Wochen entwickeln wird. An den neueren Blättern lässt sich schon gut die Panaschierung erkennen

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Andrea, Maggy und Rore
Seerose Offline



Beiträge: 3.344

03.09.2021 14:00
#50 RE: Philodendron Antworten

Der Philodendron Tortum sieht wirklich wie eine Palme aus, apart
Wenn die alle groß werden, gibt‘s dann auch ein größeres Haus?
LG inge


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

03.09.2021 14:19
#51 RE: Philodendron Antworten

Ich habe jetzt wieder Platz, Inge. Ich habe alle nicht mehr zu rettenden Hibiskuspflanzen entsorgt und den Rest verschenkt. Zwei Hibisken habe ich noch, von denen ich dachte, dass sie es vielleicht noch packen könnten.

Die jetzt gekauften Philodendren sind für die Zimmer im Obergeschoss vorgesehen, sie bleiben aber vorerst im Wohnzimmer.

Liebe Grüße,
Günter


Gabi findet das Top
Gabi Offline



Beiträge: 1.937

03.09.2021 23:31
#52 RE: Philodendron Antworten

Die schauen beide toll aus. Welche von denen war nun die Teurere, bzw. verrätst Du uns die Preise? Ich hätte überhaupt keine Ahnung. Mir kommt vor, diese Pflanzen werden wieder moderner, bzw. passen auch gut in moderne Häuser.
LG Gabi


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

04.09.2021 01:54
#53 RE: Philodendron Antworten

Es ist ein richtiger Hype geworden mit den Philodendren, Gabi. Viele sind momentan viel zu teuer im Angebot.
Der günstigere ist der Philodendron tortum. Den habe ich für € 15,95 bekommen können. Ich habe ihn noch nie in den Gärtnereien gesehen. Eigentlich zu viel Geld für so eine kleine Pflanze, aber dafür dass sie diese außergewöhnlichen palmenahnlichen Blätter hat, fand ich es ok.

Der Burle Marx Variegata war deutlich teurer, obwohl ich sagen muss, dass ich ihn noch eher günstig bekommen habe, wenn ich mir die Preise im Internet anschaue. Der Preis lag im zweistelligen Bereich

Besonders die Variegata-Formen sind heiß begehrt. Manche davon kosten mehrere hundert Euro oder sogar über Tausend. Einige davon sind pflegeleicht, andere eher nicht. Ich habe lange recherchiert bis ich mich für den Burle Marx Variegata entschieden habe. Er bleibt verhältnismäßig klein und soll pflegeleicht sein.
Ich muss dazu sagen, dass ich nur in "vertrauenswürdigen" Shops einkaufe, d. h., Shops, die mir vertrauenswürdig vorkommen.
An Versteigerungen bei E... nehme ich gar nicht teil. Dort ist manchmal bestimmt ein Schnäppchen zu machen, aber ich kenne zu viele Leute, die dort mit den Verkäufern Probleme hatten.

Liebe Grüße,
Günter


Gabi hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

05.09.2021 22:32
#54 RE: Philodendron Antworten

Ich habe den Burle Marx Variegata gestern in Pon getopft. Er stand in einem Topf mit Sphagnum Moos. Die Wurzelbildung war ok. Angeblich soll er gut in mineralischem Substrat wachsen.
In den nächsten Tagen werde ich die anderen Philodendren in Pon setzen. So habe ich die Sicherheit, dass die Wurzeln unverletzt sind und der Dünger bis zum nächsten Frühjahr rechen wird.
Danach gibt es Fotos

Liebe Grüße,
Günter


Gabi findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

06.09.2021 10:02
#55 RE: Philodendron Antworten

Ich weiß nicht, warum der Philodendron als pflegeleicht gilt, aber vielleicht gibt es ein paar Sorten, die ein bisschen widerstandsfähiger sind.

Die Pflege kurz zusammengefasst (nach Recherche im Internet):
- Er darf nicht zu nass, aber auch nicht zu trocken stehen.
- Temperaturen zwischen 18° und 25° sind ideal (angeblich vertragen einige Arten auch 15°). Dementsprechend wohl eine 'Wohnzimmerstaude'
- Der Standort soll hell, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung sein, besonders die panaschierten Pflanzen reagieren schnell mit Verbrennungen der Blätter auf zu viel Sonne
- Da er aus tropischen Ländern kommt, liebt er Luftfeuchtigkeit.
- Regelmäßiges Düngen soll für kräftiges Wachstum unerlässlich sein

Grundsätzlich sieht das erst einmal nicht so einfach aus, finde ich.

Ich denke, ohne Pon und das entsprechende Selbstbewässerungssystem wäre ich aufgeschmissen. Hell klappt auch und die Temperaturen sind kein Problem. In meinem Haus sind meist konstant 20°, es sei denn ich wärme im Winter mal richtig durch oder vergesse im Sommer die Jalousien zu nutzen. Ungeschützt kann es im Sommer im Wohnzimmer schon mal deutlich über 30° sein.
Die Luftfeuchtigkeit könnte ein Problem werden, besonders wenn sich durch trockene Luft Schädlinge einstellen sollten.
Und das düngen klappt bei mir zwar nicht so regelmäßig, sollte aber ausreichen, wenn man sich die Entwicklung meines ersten Philodendron anschaut.

Liebe Grüße,
Günter


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

09.09.2021 12:18
#56 RE: Philodendron Antworten

Nach dem Umtopfen:

Philodendron tortum


Philodendron 'Imperial Red'


Philodendron Burle Marx Variegata


Die Pflanzen haben die Umstellung auf mineralisches Substrat bisher gut vertragen.
Der Burle Marx Variegata bekommt mehrere neue Blätter und treibt sogar ganz unten neu aus. Ich dachte, das untere wäre nur ein Blatt und nicht ein neuer Trieb.
Ich freue mich!

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Maggy
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

26.09.2021 12:18
#57 RE: Philodendron Antworten

Mittlerweile habe ich noch drei weitere Philodendronjungpflanzen gekauft.
Es sind zwar momentan sehr angesagte Sorten, aber ich konnte sie im Vergleich zu den Internetpreisen recht günstig bekommen.
Es sind P. melanochrysum, P. verrucosum und P. 'Pink Princess'.

Ich bin mir nicht sicher, ob sie gut unter meinen Standortbedingungen zurecht kommen.
P. verrucosum soll ein Spinnmilbenmagnet sein. Ich hatte hier noch nie Spinnmilben und hoffe nicht, dass sie sich hier einstellen. Ich habe gelesen, dass dieser Philodendron gut bei kühleren Temperaturen zu halten ist. Deshalb werde ich in wahrscheinlich ins Treppenhaus stellen.
Bei P. melanochrysum mache ich mir vorerst keine Gedanken um die Haltung. Es sollte hier passen.
Die Pink Princess habe ich als 'Babyplant' bestellt im 5 cm Topf. Sie war beim Auspacken deutlich größer als erwartet und hat gleich ihr erstes Blatt mit einen Pinkanteil entfaltet.

Alle sind bereits neu getopft.

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Andrea und Gabi
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

07.10.2021 20:11
#58 RE: Philodendron Antworten

Alle neuen Philodendren scheinen die Umstellung auf mineralisches Substrat gut verkraftet zu haben und bekommen neue Blätter
Momentan nutze ich Pon, werde aber zukünftig das Substrat selbst aus Zeolith, Lavasplit und Bims mischen in der Körnungsgröße 5 - 8 mm, als etwas größer als Pon. Ich denke, dass so die Wurzeln besser belüftet werden und dass es dementsprechend weniger zu Wurzelfäule kommen kann.
Es ist ein Experiment

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 18.076

07.10.2021 20:16
#59 RE: Philodendron Antworten

Dieses Granulat habe ich heute bekommen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

07.10.2021 20:22
#60 RE: Philodendron Antworten

Schon fertig gemischt?

Liebe Grüße,
Günter


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz