Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.738 mal aufgerufen
 Zimmerpflanzen
Seiten 1 | 2
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2013 12:48
Philodendron Antworten

Diese Pflanzen sind vielleicht etwas aus der Mode gekommen bzw. der
"anspruchsvolle Pflanzenfreund" schätzt sie nicht so übermäßig.
Und eingedenk der Exemplare die in den Wohnzimmern und Amtsstuben vernachlässigt
vor sich hin vegetieren, hat man sie sich wohl auch etwas "übergeguckt".
Aber mit etwas Pflege sind es doch eindrucksvolle Pflanzen, die mit vielen
Merkmalen überraschen können. Das satte Grün des üppigen Blattwerks, welches
dem Auge gut tut, ist da nur ein Gesichtspunkt von mehreren.

Hier ein Exemplar mit einfachem Blatt.



Die Pflanze setzt derzeit viele Blüten an.



Eine Blüte hatte sich schon geöffnet. Heute Vormittag umschloß das
Hüllblatt den Stab allerdings und wird sich erst gegen Abend wieder
öffnen. Dann wird noch mal ein Foto gemacht...



Was da so glänzt ist kein Schädlingsbefall. Zuckerkügelchen werden da
"ausgeschwitzt".

Hier ein Exemplar mit geschlitztem nicht allzu großem Blatt.



Die Pflanze stand bis zum Herbst etwas zu lange im Freien, was ihr
zum Ende hin nicht mehr behagte. Insofern ist sie gerade nicht so üppig
und dabei sich wieder neu aufzubauen. Was diese Art betrifft, fallen die
langen Luftwurzeln auf. Eine der Wurzeln mißt 3,50m und wächst am Fußboden
längs

Und weil wir gerade indoor sind. Auch im Zimmer gedeiht Aristolochia gigantea,
wenn nur ein Fenster in der Nähe ist. Oder man verliebt sich in eine künstliche
Lichtquelle...



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2013 00:17
#2 RE: Philodendron Antworten

Ich sag doch...keiner sagt was...keiner mag die...

Gute Nacht

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.532

29.12.2013 00:26
#3 RE: Philodendron Antworten

Ach Frank, das stimmt doch nicht Ich habe auch einen (ich glaub es ist einer ) Ich werde morgen mal ein Bild machen. Schlaf trotzdem gut

Lieber Gruss Denise


Martin Offline



Beiträge: 521

29.12.2013 10:44
#4 RE: Philodendron Antworten

ja, Frank


Wie staunen nur mit "offenem Mund". (ok, schreibe ging trotzdem ...)

Aber ich bin auf die Blüten gespannt.

Und mit deinen Aristolochia gigantea, staune ich sowieso nur noch! (wenn das doch nur bei ir auc sooo einfach wäre!

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2013 13:09
#5 RE: Philodendron Antworten

Zitat von Denise im Beitrag #3
... Schlaf trotzdem gut ...


Danke, Danke. Ging sehr gut

Die Blüte.







Die sehen sogar recht edel aus

Übrigens Martin, die gezeigte Aristolochia ist tatsächlich
nicht arg kompliziert. Haddu eine ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.532

29.12.2013 21:49
#6 RE: Philodendron Antworten

So, das ist nun meiner. Leider kein sehr gutes Bild. Er steht in der diele am Fenster und ich kann ihn nur von der einen Seite her fotografieren.



Letztes Jahr hat er dort alles überwuchert und dann habe ich ihn zurück geschnitten

Lieber Gruss Denise


malawibb Offline




Beiträge: 194

29.12.2013 22:04
#7 RE: Philodendron Antworten

Das ist aber eine Monstera.

Gruß Marco


Wenn ich so könnte, wie ich wollte, bräuchte ich viel mehr Platz.


Denise Offline




Beiträge: 4.532

29.12.2013 22:47
#8 RE: Philodendron Antworten

Ups peinlich! ich dachte es wäre ein Philo. ich hatte mal nach den Blättern gegoogelt und meinte ich läge richtig. Sorry!

Lieber Gruss Denise


Martin Offline



Beiträge: 521

01.01.2014 15:22
#9 RE: Philodendron Antworten

Zitat von Frank im Beitrag #5
... Die sehen sogar recht edel aus

Übrigens Martin, die gezeigte Aristolochia ist tatsächlich
nicht arg kompliziert. Haddu eine ?



Die sehen sogar richtig "weihnachtlich" aus!


Nein, habe ich leider nicht, frank! Aber "nicht kompliziert" ist wohl auch eher ... relativ. ich hatte es schon mit Samen als auch Stecklingen versucht.

Bei mir war das ... eher ... "ZU kompliziert"!

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2014 17:06
#10 RE: Philodendron Antworten

Samen hat m.E. eine geringe Keimrate. Selbst von meinen frischen, reifen Samen geht nur ein Bruchteil auf.
Mit 5 Sämchen aus dem Handel kann das schnell gegen Null gehen. Bei Stecklingen kommt es auf Jahreszeit
und Kräftigkeit an. Geht aber.
Erst mal Fuß gefaßt, ist einen Pflanze aber gut "haltbar" !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

04.01.2014 19:08
#11 RE: Philodendron Antworten

Oh , ich mag die schon , Frank !!! ( WAS MAG ICH NICHT ????? )
Hatte auch schon einige , doch bis jetzt nicht wirklich Glück damit .
Zwei hat mein EX tot gegossen ( während meiner Kur ) und einen haben die Katzen auf dem Gewissen .
Der letzte - ein Ph. erubescens - mit roten Blättern - ging im vorigen Winter ein .
Welches Substrat bevorzugst du ? Womit düngst du ?
Was hast du sonst noch für Tricks , damit die so gut gedeihen?
Ich bin schon wieder auf der Suche nach einem kleinen .....

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2014 15:46
#12 RE: Philodendron Antworten

Zitat von Mathilde im Beitrag #11
...Welches Substrat bevorzugst du ? Womit düngst du ?
Was hast du sonst noch für Tricks , damit die so gut gedeihen?...


Hier: http://www.gartendialog.de/zimmerpflanze...ron-pflege.html
das ist umfänglich und ganz gut geschrieben.

Zimmertemperatur, feucht aber nicht naß, ein Substrat welches durchlässig und überwiegend aus Torf
(den ich sonst nicht so mag) besteht , Düngung i.d.R. 16 + 8 + 22 und hin und wieder
etwas stickstoffbetonter mit weniger Kalium, bei lufttrockenen Standorten ist Übersprühen sinnvoll,
hell aber nicht in der Prallsonne...mehr fällt mir nicht ein.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

08.01.2014 00:12
#13 RE: Philodendron Antworten

Danke , Frank !
Werde es beherzigen beim Nächsten ....
Vielleicht besuche ich nächste Woche wieder mal das nächst gelegene Gartencenter ....
Momentan bin ich einfach noch zu erkältet .

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Anissa ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2014 17:31
#14 RE: Philodendron Antworten

Hallöchen!
Ich bin schon lange auch der Suche nach einer Gespensterblume/Aristolochia, aber leider finde ich immer nur Angebote über Samen. Da die Anzucht recht komliziert sein soll und auch nicht oft funktioniert, suche ich nach einem freundlichen Spender für einen Steckling Frank, könntest du mir vielleicht einen kleinen von deiner super Pflanze abmachen? Das wäre sooooo super!!
Liebe Grüße,
Anissa


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.194

15.09.2014 17:48
#15 RE: Philodendron Antworten

Hallo Anissa

Schön das du hierher gefunden hast. Herzlich willkommen im Forum

Mich würde interessieren was du sonst für Pflanzen magst und hast.
Vielleicht magst du dich ja hier mal vorstellen Vorstellung / Begrüssung / Geburtstage


Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Seiten 1 | 2
«« Ceropegia
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz