Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 4.996 mal aufgerufen
 Operculicarya
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

15.09.2020 18:42
#76 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Mein eintriebiger Wurzelsteckling war heute beim Friseur! Ich habe unheimlich viel weggeschnitten. Das ist das Resultat:



Das soll ein ganz gerades, gleichmäßiges Bäumchen werden. Über Sommer mußte ich ihn an einem Stab gerade erziehen, jetzt schafft er es allein.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: rumborack, Gabi und Zausel
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.214

15.09.2020 19:21
#77 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Der ist wunderbar geworden. Hast du vielleicht ein vorher Bild? Ich finde das immer spannend wie die von den einzelnen geschnitten bin.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

15.09.2020 19:28
#78 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Nee, hab ich nicht. Aber ich habe die Zweige eingekürzt und überzählige dünnere Zweige ganz rausgenommen. Die Spitze hatte ich vorher schon mal entfernt. Wenn man das rechtzeitig macht, sieht es besser aus.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Buschfix findet das Top
tarasilvia hat sich bedankt!
Buschfix Offline




Beiträge: 821

15.09.2020 22:27
#79 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Marlies,
Das machst du schon gut!
Man kann aber noch tiefer kürzen und einen Zweig als neue Spitze hochbinden.
Dadurch wird der Stamm später eine natürliche Verjüngung bekommen.
Heißt, er wird nicht von unten bis oben gleich dick sein!
Was wiederum Natürlicher aussehen wird!
Austreiben tun sie ja eh wie Hefe!
LG Klaus
Das soll nicht heißen das du schlecht geschnitten hast!

Das ist nur ein Hinweis auf dem Weg zum Bonsaimeister !😁😁😁

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

15.09.2020 22:45
#80 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Morgen werde ich ihn noch mal genau betrachten, ob noch was weg muß. Mal sehen, was ich noch ändern kann.

Auch den alten habe ich zurückgeschnitten. Den Stamm kann ich schon nicht mehr mit der Hand umfassen. Der hat gut zugelegt.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Buschfix findet das Top
Buschfix Offline




Beiträge: 821

15.09.2020 23:00
#81 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Walter Pall , sagt immer(seines Zeichens, Bonsai-Gott)
Damit ein Bonsai alt aussieht sollte man immer den kleinst möglichen Baum in seiner Planze finden!
Dann ein halbes Jahr wachsen lassen , und wieder den kleinst möglichen Baum finden!
usw.
LG Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

16.09.2020 09:57
#82 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich habe jetzt noch einen Zweig weggenommen und einen an der Spitze eingekürzt. Das muß für dieses Jahr langen. Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Buschfix findet das Top
Gabi Offline



Beiträge: 1.395

16.09.2020 13:26
#83 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich finde Dein Bäumchen auch ganz entzückend. Diese dunklen glänzenden Blätter sind so schön. Mir hat es schon oft leid getan, dass ich bei einem Sukkulentenmarkt im August 19 nicht zugegriffen hab. Einige wenige Exemplare wären zu haben gewesen. Heuer ist die Ausstellung ja entfallen.
LG Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.913

16.09.2020 13:53
#84 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Hallo Gabi, wenn Du möchtest und es mir gelingt, die Pflänzchen über den Winter zu bringen, kannst Du gerne 2 haben.
LG inge


rumborack Offline




Beiträge: 4.916

16.09.2020 20:36
#85 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

`N Abend Gabi,

habe einige in der Anzucht.
Bei Erfolg - und es sieht gut aus kannze was kriegen

Gruß
"Kalle"


"Das Hirn ist keine Seife; es wird nicht weniger wenn man es benutzt"!


Gabi hat sich bedankt!
rumborack Offline




Beiträge: 4.916

16.09.2020 20:38
#86 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten



Die sind gerade ca. 3 Monate alt.
Also Geduld bis in 2021

Gruß
"Kalle"


"Das Hirn ist keine Seife; es wird nicht weniger wenn man es benutzt"!


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

16.09.2020 20:40
#87 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Kalle, hast Du Wurzelstecklinge oder Triebstecklinge gemacht?

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack Offline




Beiträge: 4.916

16.09.2020 20:48
#88 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Triebsteckling.

Mit Bewurzelungssubstrat gepudert. Von 10 St. gehen ca. 2/3 an.
Bei denen sieht man schon neue Triebe.

Gruß
"Kalle"


"Das Hirn ist keine Seife; es wird nicht weniger wenn man es benutzt"!


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.010

16.09.2020 20:56
#89 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich habe dieses Jahr auch welche gemacht.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack findet das Top
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz