Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 2.526 mal aufgerufen
 Operculicarya
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

09.08.2017 14:43
Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich habe es zum ersten mal geschafft, einen Steckling von O. decaryi zu bewurzeln.
Wie es aussieht, ist dabei ordentlich Wärme nötig.
Ich habe den Steckling in einem Gemisch aus Pon und Perlite bewurzelt und das Töpfchen in eine kleine Schüssel mit Wasser gestellt.
Es hat ein paar Wochen gedauert. Mal sehen, ob ich beim Rest auch Erfolg habe.

Der letzte Wurzelsteckling hat es übrigens nicht geschafft.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

09.08.2017 23:13
#2 RE: Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

...und hier noch ein Bild dazu:



Auch von der O. pachypus habe ich heute noch Stecklinge geschnitten.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

03.09.2017 18:58
#3 RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Der Steckling ist inzwischen richtig kräftig bewurzelt und verzweigt. Die Wurzeln gucken schon unten aus dem Topf.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

05.09.2017 10:30
#4 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Stecklinge bewurzeln hat bei mir noch nie geklappt, nur Wurzelstücke, die beim Umtopfen anfallen, treiben problemlos aus.

Andreas


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

05.09.2017 11:31
#5 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich vermute, für die Bewurzeln muß es wirklich sehr warm sein.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

05.09.2017 12:29
#6 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich hatte seinerzeit die Stecklinge auf einer beheizten Bodenmatte über viele Wochen stehen, bis sie irgendwann verfault sind.
Demnächst muss ich meine O. wieder umtopfen und da findet sich bestimmt ein Würzelchen, dass sich abschneiden lässt.

Andreas


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

05.09.2017 15:11
#7 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Meinst Du nicht, daß es jetzt schon etwas spät im Jahr ist, um die Stecklinge zu bewurzeln?
Oder kultivierst Du Deine Operculicarya durch?

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

05.09.2017 17:03
#8 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Nein, die kommt demnächst rein und ich lasse sie dann trocknen.
Wenn die Erde trocken ist und sämtliche Blätter verwelkt und abgefallen sind, topfe ich für gewöhnlich um. In trockener Erde fault nichts weg, was bei feuchter Erde schon mal passieren kann, gerade bei Wurzelsukkulenten. Meistens muss ich sowieso ein paar Wurzeln entfernen, weil ich sonst einen riesigen Topf bräuchte.
Dieses Schnittgut setze ich in trockene Erde, wobei nur die oberste Spitze der Wurzel aus dem Boden schaut. So bleibt der Topf dann bis zum Frühjahr.
Wenn man die Töpfe mit den Wurzelstücken Ende Februar angießt und sie warm aufstellt, hat man einen Monat später junge Pflanzen.
Die umgetopfte Mutterpflanze lasse ich natürlich im Winter auch trocken stehen.
Diese Methode hat den Vorteil, dass bis zum Frühjahr sämtliche Wurzelverletzungen abgeheilt sind und Fäulnis kein so großes Problem darstellt.
Das mache ich auch mit meinen Kakteen und den anderen Sukkulenten so. Da muss man nur einen Zettel dranmachen, sonst topft man im März aus Versehen noch mal um.

Andreas


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

05.09.2017 17:25
#9 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen. Ich habe jetzt auch etwas experimentiert. Und zwar habe ich bereut, daß ich meine große O. pachypus höher gelegt habe. Mir gefällt nicht mehr, wie die Wurzeln oben rausgucken. Deswegen habe ich ein paar auf halber Höhe gekappt, habe sie aber drin gelassen. Mal sehen, ob die Stücken im Frühling neu treiben.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


annette62 Offline




Beiträge: 1.849

05.09.2017 17:27
#10 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Zeigst Du mal bitte ein Foto
LG Annette

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

05.09.2017 17:31
#11 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Ich gucke mal, daß ich morgen eins mache.. am liebsten hätte ich die Pflanze irgendwann wieder so, daß von den Wurzeln gar nichts mehr zu sehen ist. Der Stamm allein ist später imposant genug.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

05.09.2017 20:42
#12 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=jbgLo4XmsMc

Nur mal so, um zu zeigen, was aus euren kleinen Pflänzchen werden kann.

Andreas


annette62 Offline




Beiträge: 1.849

05.09.2017 20:52
#13 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Finde ich nicht schön,wo sind die wunderschönen Speicherwurzeln?

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

05.09.2017 20:58
#14 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Zitat von annette62 im Beitrag #13
Finde ich nicht schön,wo sind die wunderschönen Speicherwurzeln?


Unter der Erde, vermute ich mal.
Das ist die natürliche Wuchsform und in Madagascar werden sie noch viel größer.
Offensichtlich wurden die Pflanzen häufiger umgetopft und dabei die Speicherwurzeln entfernt, sonst wäre der Topf kaputt.

Andreas


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

05.09.2017 21:03
#15 RE: RE:Operculicarya-Stecklinge bewurzeln Antworten

Annette, bei kleinen Pflanzen sieht es noch ganz hübsch aus, aber bei größeren Pflanzen wirken die oberirdischen Wurzeln nicht mehr so gut.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz