Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 166 Antworten
und wurde 5.874 mal aufgerufen
 Schädlinge und Erkrankungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Iochroma Offline




Beiträge: 187

10.06.2016 20:06
#61 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Ich krieg die verdammten Trauermücken nicht los!!!
Schwirren im ganzen Hof rum obwohl ich gegen sie ankämpfe.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.184

10.06.2016 20:11
#62 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Horst, jetzt richten sie keinen Schaden an. Die sind einfach da. Nur den frischen Aussaaten können sie gefährlich werden.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.399

10.06.2016 20:19
#63 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Horst besorg dir diese Nematoden zum Gießen.
Wenn die Brut/Würmchen ausgerottet wird, sterben die Flieger/Mücken irgendwann aus.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Iochroma Offline




Beiträge: 187

11.06.2016 14:23
#64 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Ich mach in jede 10l Gießkanne 1 Tablette Culinex rein aber es nützt draußen nicht viel. Ist zu naß bei den vielen Töpfen.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.184

11.06.2016 15:59
#65 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Die Trauermücken sind ja leider auch überall im Freien vorhanden.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

15.09.2016 16:19
#66 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Jetzt bin ich regelrecht geschockt! Bei meiner größten Moringa stenopetala zähle ich schon über 10 Trauermücken, bei der nächstgrößeren, die noch völlig gesund und grün aussieht,
Sind es über 30! Ich habe alle vor Tagen mit Nematoden gegossen. Gestern habe ich noch mal 2 Samen eingeweicht und heute gesteckt, jetzt muß ich doch damit rechnen, daß die
Gar keine Chance haben. Solche Viechef habe ich bis letzten Herbst überhaupt nicht gekannt.
Ich habe die Gelbsticker nicht in alle Töpfe gesteckt, oder ist das notwendig? Bei den Adenien in den Yoghurtbechern genügt doch sicherlich ein Sticker in der Mitte? Bei den Adenien
Ist auf dem Gelbsticker noch keine einzige Mücke, aber alle Pflanzen stehen nahe beieinander an meinem besten Südfenster. Ich könnte die Adenien ans Wohnzimmerfenster stellen,
Aber da ist eine im Boden versenkte Heizung davor, wenn dann geheizt werden muß, wäre das zu warm? Aber ich glaube, die Biester schaffen es auch die paar Meter bis ins Wohnzimmer
Zu fliegen.
LG Inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.184

15.09.2016 16:33
#67 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Wieviele Pflanzen wären insgesamt betroffen? Wie groß sind die Töpfe?

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

15.09.2016 17:56
#68 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Danke der Nachfrage, Lorraine, bis jetzt sind nur auf 2 von 5 Gelbstickern die Trauermücken, gesamt an die 50 Stück! Aber 4 von 6 Moringas mickernvon etwas bis schwer. Die mit Sicherheit
Befallenen Moringas sind im 20er und 25 er Topf. Ich hab im Überschwang sowieso zu große Töpfe genommen, sie mögen lieber kleinere (wegen zu viel Nässe).
Die gekauften Adenien sind in 12er Töpfen, meine ausgesäten Winzlinge in Yoghurtbechern. Ich bin ganz verunsichert und sauer, meine Moringas sind mir ganz besonders wichtig, und
an den kleinen Adenien hänge ich auch schon.
Auch sind diese Pflanzen für mich als Allergiker günstig, weil man die Erde mit Kies und Sand abdecken kann.gegossen habe ich mit Neudorffs stechmückenfrei, soll auch bei Trauermückenlarven helfen.
Ein Glück, daß ich mir hier Rat holen kann
LG Inge


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.399

15.09.2016 18:35
#69 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Also gegen Trauermücken hat bei mir das Zeugs von Neudorff super geholfen.
Im letzten Winter im Keller, gabs jedesmal ne Wolke von Insekten, auch richtige Mücken, wenn ich rein kam. Dann habe ich alle ordentlich mit dem "Mückenfrei" gegossen. Das Gießwasser lief bei einigen raus
und ging in den Wasserpumpenschacht, wo ja immer Wasser steht. Nach einiger Zeit war der Spuk vorbei und es gab auch keine Stechmücken mehr. Auch jetzt haben wir kaum welche.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

15.09.2016 23:06
#70 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Jetzt hab ich im Internet recherchiert und es sieht so aus, daß es keine absolut sichere Lösung gibt gegen trauermücken. Das beste ist wirklich: Nematoden von Neudorff plus Gelbstickern.
Das hab ich gemacht und nun bleibt nur abwarten. LG Inge


Zausel Offline




Beiträge: 4.179

16.09.2016 01:00
#71 RE: Trauermücken Antworten

Zitat von Seerose im Beitrag #68
... gegossen habe ich mit Neudorffs stechmückenfrei ...

Steht auf Deiner Verpackung was von Nematoden drauf, Seerose?



Mit dem Bazillus vernichtet man nicht die ausgewachsenen Trauermücken, nur deren Nachkommen.
Dabei sollte man sich vergegenwärtigen, daß diese erst schlüpfen und fressen müssen.
Also ist das Elend noch nicht sofort vorbei, wenn die Flatterviecher verschwunden sind!

Liebe Grüße von Bernhard.


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

16.09.2016 12:00
#72 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Nein, aber lt. Recherche und Ratschlägen soll stechmückenfrei auch die Larven der trauermücken töten. Die Pflanze muß halt sehr kräftig durchtränkt werden. Genau das ist bei den Moringas
ein Problem, sie wollen ja nicht zu naß stehen. Ausgerechnet ist jetzt das heiße Wetter vorbei, d.h. schnelles abtrocknen schwierig. Ich denke, wenn die Gelbsticker jetzt immer schön erneuert
Werden, müssen doch irgendwann alle Mücken weggefangen sein.
LG inge


Sally Offline




Beiträge: 2.486

16.09.2016 12:40
#73 RE: Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Zitat von Seerose im Beitrag #70
Jetzt hab ich im Internet recherchiert und es sieht so aus, daß es keine absolut sichere Lösung gibt gegen trauermücken. Das beste ist wirklich: Nematoden von Neudorff plus Gelbstickern.
Das hab ich gemacht und nun bleibt nur abwarten. LG Inge


Es ist nur verwirrend weil du hier so schreibst und dann das du Stechmückenfrei gegossen hast.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

16.09.2016 14:24
#74 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Es ist so gemeint: die für mich vielversprechendste Lösung sind eben Nematoden plus gelbtafeln, also hab ich das gemacht. Sollte sich hoffentlich bald zeigen, daß es funktioniert, dann
werde ich anschließend alle Pflanzen mit Kies abdecken. Eine gute Möglichkeit sollen auch noch fleischfressende Pflanzen sein, die man dazustellen kann.
LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.344

19.09.2016 15:51
#75 Trauermücken (Sciaridae) Antworten

Bin wieder vorsichtig optimistisch, auf den Gelbtafeln sind keine Trauermücken mehr dazugekommen! Allerdings war eine im Bad! Hab sie leider nicht erwischt. Aber die Gelbtafeln
Schieben Wache! LG Inge


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz