Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 1.498 mal aufgerufen
 Hibiskus Talkrunde
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Rore Offline




Beiträge: 222

16.01.2020 14:33
#46 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Margit Dafür fängt mein Ischia Hibiskus bald an zu Blühen.

Angefügte Bilder:
06 Hibiskus 16.01.2020.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Gabi, Maggy und krissiLE
Zausel Offline




Beiträge: 4.245

17.01.2020 01:02
#47 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Mal was von außerhalb:

Zitat
... Ein völlig neues Ziel von Malinowskis Zuchtprogramm ist die Entwicklung tropischer Hibiskusse mit erhöhter Kältetoleranz. Typischerweise hören tropische Sorten bei Temperaturen unter 50 Grad (F) auf zu wachsen und sterben ab, wenn diese Temperaturen länger anhalten. Bei Minusgraden würden die Pflanzen sofort getötet.

Seit einem Jahr interagiert Malinowski mit Jose Matus und Jose Carlos Gomez-Pascual, Amateur-Züchtern von tropischen Hibiskuspflanzen auf den Kanarischen Inseln in Spanien. Matus und Gomez-Pascual haben eine Reihe von Hybriden entwickelt, die auf alten, eingebürgerten tropischen Hibiskuspflanzen basieren, die in ganz Spanien gesammelt wurden, einschließlich Pflanzen, die in Gegenden wachsen, in denen im Winter typischerweise Frost herrscht.

'Ich freue mich sehr über diese einzigartigen Hybriden, da sie sich sowohl in Blüten- als auch in Laubform von den üblichen tropischen Hibiskussorten unterscheiden', sagte Malinowski. ...


(mit Hilfe von Google übersetzt)
Quelle

Liebe Grüße- Bernhard.


Froschkönig hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 10.874

17.01.2020 09:20
#48 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Ich bin gespannt, wie groß die Kältetoleranz der gezüchteten Hybriden ist und was sie kosten.

Liebe Grüße,
Günter


Zausel Offline




Beiträge: 4.245

17.01.2020 10:14
#49 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

da wird man einige Euronen hinlegen müssen, aber es wird noch einige Jahre dauern
(der hat ja auch schon H. moscheutos- Hybriden gezüchtet, deren Blüten denen der H. sinensis sehr ähneln)

Liebe Grüße- Bernhard.


Froschkönig Offline



Beiträge: 10.874

17.01.2020 11:18
#50 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Letztendlich ist es mit egal. Bis diese Hybriden einen Preis haben, den ich bereit bin zu zahlen, ist mein Garten komplett.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 15.537

17.01.2020 13:30
#51 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

He, hab ich da was verschlafen?
Unsere hier gezogenen Hibisken sind doch schon ziemlich kälte tolerant. Meine kommen meist Ende Oktober rein.
Diesen Winter waren einige sogar noch länger draußen.

Dann frag ich mich wie will der die Kältetoleranz gerade auf den Kanaren reinzüchten, da ist es doch das ganze Jahr warm?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Offline



Beiträge: 10.874

17.01.2020 14:07
#52 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Keine Ahnung, wie er das macht. Ich habe mich erst einmal auf das Berufen, was Bernhard an Infos zeigte.

Liebe Grüße,
Günter


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.436

17.01.2020 16:12
#53 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Maggy, vielleicht liegt der Zuchtbetrieb weiter oben, da kann es schon mal ordentlich kühl werden. Wir waren mal zu Fuß in der Gegend um St. Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria unterwegs. Da war es so ar...kalt, daß ich Angst hatte, ich käme mit einer Lungenentzündung heim.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 15.537

17.01.2020 18:37
#54 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Na vielleicht weiss Bernhard ja was darüber.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Zausel Offline




Beiträge: 4.245

17.01.2020 18:55
#55 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

habe verlinkt, was Herr Malinowski in seinem fb-Beitrag als Link angegeben hat
der forscht ernsthaft/wissenschaftlich (und nicht so sporadisch wie wir) über Hibisken und hat schon einige wunderschöne Moscheutos- Sorten gezüchtet
leider ist der Beitrag in englischer Sprache und ich muß Google als Krücke nutzen

Liebe Grüße- Bernhard.


Maggy hat sich bedankt!
Rore Offline




Beiträge: 222

19.01.2020 16:17
#56 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Meine Hibiskus Blüte hat sich heute geöffnet ih habe mal 2 Bilder gemacht

Bild 1 10,20 Uhr
Bild 2 16,22 Uhr

Angefügte Bilder:
07 Hibiskus 19.01.2020 10,42 Uhr.jpg   08 Hibiskus 19.01.2020 16,20 Uhrr.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Gabi, Froschkönig, krissiLE, Maggy und Zausel
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.436

19.01.2020 21:37
#57 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Heute ist die vorerst letzte Blüte, eine Secret Promise aufgegangen. Jetzt ist erst mal Schluß bis März. Aber im Urlaub werde ich welche haben. In der kleinen Shoppingmeile von Swakopmund stehen wunderschöne große Hochstämme.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: krissiLE, Gabi, Maggy und Zausel
Froschkönig Offline



Beiträge: 10.874

19.01.2020 21:54
#58 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Wann geht es denn los, Marlies?

Liebe Grüße,
Günter


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 22.436

20.01.2020 12:45
#59 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

in 3 Wochen. Aber Blüten sind vorerst nicht mehr zu erwarten.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 10.874

20.01.2020 21:23
#60 RE: Unser Hibiskus-Jahr 2020 Antworten

Bei mir ist es ähnlich. Tylene hat eine Blütenknopse, aber mehr wollen nicht blühen.

Liebe Grüße,
Günter


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz