Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 165 Antworten
und wurde 13.199 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Sally Offline




Beiträge: 2.865

04.06.2014 20:39
#121 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Frank,
ich denke von diesen Blüten kann man gar nicht genug sehen.

Wieder ein wunderschönes Bild.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2014 10:40
#122 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

@Martin,

hier noch mal der Aufbau v.12.05.



hmmm, falsch geklickt, Beitrag geht gleich weiter...

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2014 10:53
#123 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

....jetzt zeigen sich die ersten Wurzeln.



Es ist also absehbar . Ich würde mal noch warten wollen, bis das Wurzelwerk so
üppig ist, dass man auch von einer gesicherten Vesorgung der mittlerweile doch längeren Triebe
ausgehen kann, die ja noch immer mit der Mutterpflanze verbunden sind. So es dann soweit ist,
wird getrennt, getopft und...

Ansonsten scheint es so zu sein, dass die Pflanze einen zeitlich begrenzten Blühzeitraum hat.
Es kommen jetzt keine Knospen mehr nach und an Blütenständen sind nur noch kleinere Ampeln
vorhanden.



Ob es das nun an Blüten für dieses Jahr war, ist mir noch nicht klar. Eine Blüte überraschte
ja letztes Jahr im Herbst.
Überhaupt wächst diese Pflanze immer nur schubweise, dann aber stürmisch. Wachsen, verharren, wachsen,
die nächste Pause...usw. Da kann man düngen, gießen...es bleibt dabei. Momentan ruht er wieder
weitestgehend. Ob mit dem nächsten Wachstumsschub auch wieder Blüten erscheinen, bleibt spannend.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.669

20.06.2014 10:59
#124 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Hallo Frank,
das ist ja ne tolle Nachricht. Ich drücke dir weiterhin die Daumen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2014 11:28
#125 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Zitat von Maggy im Beitrag #124
Hallo Frank,
das ist ja ne tolle Nachricht. Ich drücke dir weiterhin die Daumen.


Danke. Andererseits, wenn es auf diese Weise nicht funtioniert hätte, das wäre ja
fast unglaublich gewesen.
Interessant wird es in den nächsten Tagen, dann geht es noch mal an Stecklinge. Aber dieses
mal mit kräftigen, neuen, schon etwas ausgereiften Trieben aus diesem Jahr.
Wenn es dann so klappt wie mit der Th.mysorensis, das wäre schon schön
, 11 Tage nach Schnitt aus dem Sprühkasten geholt

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.669

20.06.2014 12:05
#126 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Hallo Frank,
der Kasten scheint ja super zu funktionieren.
Hast du da auch die Stecklinge von dem Baum-Abutilon und der Plumbargo indica,
die ich dir geschickt habe, da drin zum Bewurzeln?

Plumbargo indica habe ich mit den normalen Methoden nicht bewurzelt bekommen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Martin Offline



Beiträge: 521

20.06.2014 12:20
#127 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

GLÜCKWUNSCH, Frank!!!

DAS ist wirklich ein ERFOLG!!!

Haste aber auch verdient!! (Nach diesen vielen Versuchen.)

Freut mich riesig!

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2014 14:50
#128 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Zitat von Maggy im Beitrag #126
...

Plumbargo indica habe ich mit den normalen Methoden nicht bewurzelt bekommen.


Waren das die mit den rötlichen Blattstielen ?



Davon sind noch 2 im Kasten, die anderen hatten schon kräftige Bürsten, sind getopft
und wachsen schon.
Baumabutilon...<grübel> muß ich gucken, oder Conny fragen, wie gesagt bizzle viel im Moment

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.669

20.06.2014 18:59
#129 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Hallo Frank,
ja das dürften sie sein. Super hat ja gut geklappt.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2014 20:12
#130 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Wenn mir nix abhanden gekommen ist, waren es 5 Plumbago. 3 wachsen bereits und haben neues Laub und
2 hocken mit Ladehemmung im Kasten. Da ist auch rein gar nichts an Wurzelbildung zu erkennen.
Baum- Abutilon...Stecklinge...und dann noch mehrere...ich bin im Moment völlig überfragt
Ist da hier was untern Hammer gekommen ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2014 18:29
#131 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Die Stecklingsbewurzelung beim Jadewein wird zunehmend
stabiler. Nach 14 Tagen bis 3 Wochen sieht es so aus.



Ich nehm jetzt immer Stücken von Blattknoten zu Blattknoten,
wie auf dem Bild zu sehen. Das sichert eine höhere Ausbeute
und spart im 'Kasten' Platz.
Mir fiel auf, dass die Wurzeln nie aus dem Nodium kommen.
So wie hier:

http://stecklinge.net/wp-content/myfotos...euconeura-1.jpg

Sie erscheinen immer aus dem Haupttrieb unterhalb des Blattknotens, wenn man
unterhalb etwas Trieb stehen läßt, oder oberhalb des Knotens aus dem Trieb, wenn
man unterhalb zu wenig stehen läßt.
Hier ein Beispiel für Letzteres:



Das ist dann etwas nervig, weil die Wurzeln bei der Anordnung die ich hier benutze
in die Schaumgummirosette wachsen. Neuerdings achte ich auf genügend "Stiel" unterhalb.

Spannend wird es dann noch mal nach dem Topfen. Mit zu wenig Wurzelwerk,
zu früh getopft, kann es immer noch passieren, dass die Blätter abgeworfen werden...
und das war es dann. Überhaupt scheint mir die Phase nach dem Topfen bis zum
Erscheinen eines neuen Triebes (aus dem oberen Nodium am Blatt) mittlerweile als die
heiklere Geschichte. Das dauert. Zeitlich auch wesentlich länger als die Bewurzelung
selbst.

Hier die von der Pflanze abgewurzelten Exemplare.



(12.05. Beginn bis 20.07.-Bild)

Das ist natürlich was ganz anderes. Diese Pflanzen verfügen schon übere mehrere
Triebe und 2m Höhe. Aber als ständige Übung möcht ich das nicht machen. Nervig
die Turnübungen auf der Leiter (siehe Aufbau weiter vorn im Thread)

Fazit: Man lernt dazu und die Ergebnisse werden besser. 8 Pflanzen aus 10 Stecklingen
ist jetzt so der Schnitt.

Warum ich das nun wieder zeige, weiß ich auch nicht Die Stecklingsvermehrung
erscheint bei dem was man im Netzt so findet, bzw. nicht findet, etwas geheimnisumwoben
und denen es gelingt, die wälzen sich dann u.U. gern im Schein des begabten Beschwörers
ohne mal konkret was zu schreiben. Aber wir sind ja hier etwas offener.
Einzig bei Kew Garden hab ich was gefunden. Die schreiben (hoffe ich erinnere es jetzt richtig)
allerdings von einem Erscheinen der Wurzeln ab der 6.Woche. Das mag dann am
Aufbau liegen. Jedenfalls geht es auch schneller.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

03.08.2014 18:34
#132 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Frank, wenn ich dem Jadewein das bieten könnte, was er braucht, würde ich sofort versuchen, Dir einen abzuschwatzen.
Ich gratuliere Dir zur erfolgreichen Vermehrung!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2014 18:41
#133 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Danke !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


LONGK Offline




Beiträge: 217

23.10.2014 20:38
#134 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Congratulations Frank! That is really good work by you. I have seen S.macrobotrys in flower many times at Oxfords Botanic Gardens and having spoken to staff there I know that there is no luck involved as it is a very demanding plant to grow in Europe (where do you live by the way?).


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2014 00:46
#135 RE: Strongylodon macrobotrys - Jadewein Antworten

Zitat von LONGK im Beitrag #134
Congratulations Frank! That is really good work by you...


Thanks !

Zitat von LONGK im Beitrag #134
...(where do you live by the way?).


Here: http://www.halle.de/de/startseite/

...the town with the "G.F. Händel - house" , this is that what us
connected with London

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz