Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 457 Antworten
und wurde 38.294 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
Seerose Offline



Beiträge: 2.870

29.04.2020 13:15
#436 RE: Moringa Antworten

Hier zeige ich mal wie die Moringas zwischen Bodenkonvektor und Wärmematte stehen. (Foto am Fenster nicht so gut)

Sie gedeihen bis jetzt gut, alle Blätter schön grün, Wasser bekommen sie im Schnitt alle 4 - 6 Tage über den Untersetzer 40 - 50 ml, 1 x die Woche als Kompostbrühe.
So werde ich das erst mal beibehalten und mich bremsen bei den Wassergaben. Sollte es nach Abschalten der Heizung zu kühl sein, kommt die 2. Heizmatte auf die andere Seite.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Froschkönig
Seerose Offline



Beiträge: 2.870

01.05.2020 13:03
#437 RE: Moringa Antworten

Meine beiden „trockenen Stöckchen“, s. #419, wollen einfach nicht, trotz mehrmals täglichem, intensivem Nachschauen (ehrlicher gesagt sehr häufigem, intensiven Nachschauen ). Da habe ich heute kurzerhand jeder 100 ml gegeben, über die Oberfläche geträufelt. Sie waren ja seit mehr als 4 Wochen völlig trocken.
Tja, und dann erst sehe ich, Nr. 1 hat einen Austrieb!!


Jetzt muß ich abwarten, ob sie den nach dem kräftigen Wasserguß beleidigt wieder einzieht.
Nr. 3 hat einen viel dickeren Caudex, aber da tut sich noch nix.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Froschkönig
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.920

01.05.2020 13:30
#438 RE: Moringa Antworten

Ich nasche im Moment täglich ein paar Blätter, aber es wird einfach nicht weniger.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Gabi findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 2.870

05.05.2020 16:59
#439 RE: Moringa Antworten

M. Oleifera bekommt seit ein paar Tagen gelbe Blätter, wir essen sie halt ab. Gestern bekamen beide Moringas je 70 ml Kompostbrühe, aber
M.O. „Little Sister“ vergilbt weiter.
[File:EA14000A-D15D-4391-94F7-CABEA4CE7B79.jpeg|none|400px|600px]]
LG inge

Angefügte Bilder:
EA14000A-D15D-4391-94F7-CABEA4CE7B79.jpeg  

Seerose Offline



Beiträge: 2.870

06.06.2020 22:36
#440 RE: Moringa Antworten

Beide Moringas,#436, hatten Spinnmilben, habe die Krone abgeschnitten und lasse sie einfach weiter stehen, ob sie noch mal austreiben. Sind doch von den Adenien Spinnmilben rüber . Werde morgen wieder mein Wasser-Milch-Gemisch einsetzen, diesmal wahrscheinlich auch mit etwas Öl.
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.870

06.06.2020 22:50
#441 RE: Moringa Antworten

Das trockene Stöckchen von Moringa stenopetala Nr. 1, #437, hat seinen Austrieb auf 1,5 cm ! vergrößert , aber er ist noch saftig grün.
Nr. 3 hat plötzlich doch eine Mini-Krone bekommen

Die Blätter sehen allerdings sehr blaß aus.

Die Stecklinge sind mittlerweile hinüber.
LG inge


Froschkönig Online



Beiträge: 12.642

06.06.2020 23:02
#442 RE: Moringa Antworten

Ich hoffe, dass deine Moringas wieder ans Wachsen kommen, Inge.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 2.870

07.06.2020 08:36
#443 RE: Moringa Antworten

Da liegt auch gleich das Problem, immer wenn sie im schönsten Wachstum sind, werden die Blätter wieder gelb. Obwohl ich in der Pflege keine Änderung vornehme.
Heute früh habe ich sie besprüht mit Milchwasser plus etwas Öl. Auch alle Pflanzen im Pavillon, und den Rest an die Rosenmelisse, die aber keine Läuse mehr hat (ein paar Ameisen laufen noch an ihr hoch in der Hoffnung auf Läuse).
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.870

26.07.2020 18:22
#444 RE: Moringa Antworten

Drei meiner Moringas wollen mal wieder wachsen

Links und rechts Stenopetala Nr. 1 und 2, in der Mitte Oleifera „Little Sister“ . Stenopetala Nr. 3 mit dem dicksten Caudex hat wieder alles abgeworfen (das Stöckchen zu fotografieren, hab ich mir gespart)
Auf die 70 ml dünne Kompostbrühe vorgestern haben sie gut reagiert, wobei es oft auch andersrum war, nämlich die Blätter wurden dann gelb. Wahrscheinlich wollen sie genau zum richtigen Zeitpunkt ihr Wasser 😰
LG inge


Gabi Offline



Beiträge: 1.369

27.07.2020 19:15
#445 RE: Moringa Antworten

Meine Moringas sehen auch nicht besonders gut aus. Einer steht wirklich so, dass er sämtlichen Regen der letzten Wochen abbekommen hat, das waren ja weit über 200 l. Er lebt immer noch.
Sie bekommen mal neue Blätter, dann wird wieder alles gelb und fällt ab.
Ich war vor zwei Wochen bei einem Vortrag über die Artemisia annua und Moringa. Da war auch ein Biogärtner, der es mit Moringas versucht hatte. Er sagte mir, dass Moringas bei uns höchstens 70 cm hoch werden. Unser Klima wäre zu kalt für sie.

Ich hab auch gehört, dass sich das Klima in Teneriffa in den letzten zwei Jahren verändert hätte und die Moringas dort nicht mehr so wie Unkraut wachsen würden. Deshalb wären die Moringaprodukte jetzt teurer geworden.
Bezeugen kann ich es nicht. Meine Tochter wäre heuer wieder hinuntergeflogen und hätte den Moringagarden wahrscheinlich besucht.

Einen schönen Moringabaum gibt es bei uns in der Gegend jedoch. Heute hab ich die Dame angerufen, doch sie hatte schon anderweitig Besuch. Ihr Baum hatte heuer schon soviel Zuwachs, dass sie ihn um die Hälfte kürzen mussten. Ich werde sie demnächst sicher kontaktieren, denn ich bin sehr neugierig auf das schöne Stück.
LG Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.870

28.07.2020 10:13
#446 RE: Moringa Antworten

Der Faktor Wärme ist wahrscheinlich der Wichtigste bei Moringas, ist auch meine Erfahrung. Und zwar möchten sie vor allem gleichmäßige Wärme, sie mögen es gar nicht, wenn zwischen Tag- und Nachttemperaturen große Unterschiede sind. In unserem Pavillon bekämen sie tagsüber viel Wärme ( auch mal über 45 Grad) aber nachts geht es halt runter auf 20 Grad oder auch weniger. Deswegen wachsen meine am besten am Südfenster im Eßzimmer mit leichter Beschattung vor zu starker Sonne, Temperatur um 22 Grad Nachts, tagsüber um 25.
Bei konstanten knapp 20 Grad halten meine ja monatelange Winterruhe, mit so wenig Wasser, daß sie auch mal wochenlang trocken stehen! Da halten sie locker mit Kakteen mit.
Sie waren die ganzen 5 Jahre, die ich sie habe, frei von jeglichem Ungeziefef, bis sie durch die Adenien dieses Frühjahr mit Spinnmilben angesteckt wurden, deswegen dürfen die Moringas nur noch alleine im Eßzimmer wohnen. Ab und zu werden alle (auch Gartenpflanzen) mit Milchwasser besprüht, 1 zu 4 finde ich grad am besten.
LG inge


Gabi hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.369

28.07.2020 15:06
#447 RE: Moringa Antworten

Danke, das mit dem Milchwasser werde ich auch versuchen.
LG Gabi


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.920

01.08.2020 19:11
#448 RE: Moringa Antworten

Ich werde wohl auch noch mal spritzen müssen. Die Spinnmilben sind echt penetrant obwohl die Pflanze ungeschützt draußen steht.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose Offline



Beiträge: 2.870

02.08.2020 10:09
#449 RE: Moringa Antworten

Moringa o. „little Sister“, rechts, und M. st. Nr. 2 wachsen im Moment gut

Nr. 1 + 3 gehören eigentlich auf den Kompost. Nr. 1 hat zwar eine Krone wie (oben) Nr. 2, aber alles schon gelblich, Nr. 3 läßt seine mickrigen Austriebe gleich gelb rauskommen.
LG inge


Froschkönig findet das Top
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.920

31.08.2020 15:38
#450 RE: Moringa Antworten

Meine Moringa stenopetala hatte ja Gewächshausverbot bekommen, weil sie Spinnmilben hatte. Jetzt steht sie schon die ganze Zeit bei Hitze, Sturm, Regen und Kälte im Garten und hat sehr schön ausgetrieben. Die Blätter sind kleiner und kompakter als üblich, das macht wohl der Freilandaufenthalt. Mir gefällt sie so. Ich muß demnächst wieder mal ein Bild machen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31
«« Oleander
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz