Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 196 Antworten
und wurde 24.952 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

25.08.2011 13:40
#61 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Silvia !

Ich habe weiter oben in einem deiner Postings gelesen "Pötschke".
Meinst du damit den Pflanzenversand "Gärtner Pötschke" ?
Wenn ja , da kann ich nur allen abraten dort zu bestellen ! ! !
Ich habe mich heuer im Frühling durch einige seltene Pflanzen verleiten lassen einiges ( ehrlich gesagt Wert ca. 220 Euro ) zu bestellen !
Ich muß sagen , ich bin noch nie in meinem ganzen Leben so enttäuscht worden !
Erstens war die Qualität schon von Haus aus mies !
Zweitens waren die Pflanzen derart viel gegossen worden , daß bei vielen die Wurzeln regelrecht verfault waren !
Drittens war derartig schlecht verpackt , daß alles durcheinander kollerte - wo die Erde nicht so nass war , lagen Erde Pflanzen und Töpfe einzeln im Paket !
Ich beschwerte mich - dann kam die Antwort ich solle 2 Monate zuwarten , um zu sehen , was trotzdem anwächst !
Als ich das dann tat , erhielt ich die Antwort , jetzt sei es zu spät Ersatz zu verlangen , das hätte ich gleich tun müssen ! So eine Frechheit !
Nach mindestens 10 Mails meinerseits , erklärten sie sich dann bereit mir einen Bruchteil des Betrages zu ersetzen !
Kaputt gegangen sind aber 80 % der Pflanzen !
Dazu sagten sie , das wäre das Wetter oder meine schlechte Pflege ........ sowas sagen die mir , wo bei mir ALLES wächst !
Also meine Lieben , ICH KANN NUR ALLEN ABRATEN BEI GÄRTNER PÖTSCHKE PFLANZEN ZU KAUFEN !
Denn die halten nichts von Kundendienst , Anwachsgarantie und zufriedenen Kunden !
Tut mir leid , ich weiß es ist OT , aber das mußte ich euch unbedingt mitteilen , bevor es euch auch so geht !

LG Mathilde

Beweis siehe Fotos !

Angefügte Bilder:
k-BILD0259.JPG   k-BILD0258.JPG  

tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

25.08.2011 17:04
#62 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Matihilde

Das mit deinen Pflanzen ist echt blöde.
Ich werde auch nichts bei Pötschke bestellen, weil mir das mit dem Inselzuschlag zu blöde ist.
Das verlangen manche Transportunternehmen aber bei weitem nicht alle.
Meine Mutter kauft viele Zwiebeln Tulpen und so bei denen und ist immer zufrieden.


Grüssle Silvia


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

25.08.2011 17:39
#63 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo ihr Lieben,
ich kann Mathildes Erfahrungen nur bestätigen.
Nix bestellen, die liefern nur Schrott.

Was ich allerdings direkt bei ihnen gekauft habe war top.
Ich kauf nur noch was ich sehen kann.

Das gilt übrigens für 80 % aller Onlineanbieter.

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

25.08.2011 20:32
#64 RE: Ingwerpflanzen Antworten

@Silvia : Da hast du recht , wenn du bei Gärtner Pötschke nichts bestellst ...

Bei Zwiebeln ist es vielleicht anders , aber die Sommerblüher , die ich bestellt hatte , waren so mies !
Drei Zwiebeln waren in Ordnung ( Sauromatum , Alocasia macrorrhiza und eine Lilie )
Alles andere war minderwertig oder schon kaputt bei Ankunft !
Es sind auch nur drei Pflanzen davon angewachsen - eine Duftnessel , eine Kokardenblume und ein Sonnenhut !
Und da loben sie sich noch selbst und sagen : Die Zufriedenheit der Kunden ist oberstes Gebot !
Wenn von 35 Pflanzen sechs anwachsen und die kaputten dann nicht mal ersetzt werden ....
Einmal und NIIIIIIIEEEEEE wieder !

Gut daß du auch zustimmst , Maggy !
Die wollten mir doch glatt einreden , sie hätten nur 1 A -Ware und es hätte noch nie Probleme gegeben !

LG Mathilde


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

06.09.2011 17:59
#65 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Mathilde,
ich mache immer häufiger die erfahrung, das um so größer eine Firma geworden ist um so mehr scheint es ihnen egal zu sein, das ihre Kunden zufrieden sind.
Früher, als sie noch kaum einer kannte, waren sie kulanter und haben alles nochmal neu geschickt.
Das gilt auch für B..... und noch so einige hier bekannte.

LG Margit


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

06.09.2011 18:07
#66 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo ihr Lieben,
ich habe einen neuen Ingwer Myoga variegated.


Ist arg zerfressen, aber man sieht schon wie schön er ist.
Wird dieses Jahr wohl erst eintriebig bleiben.

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

06.09.2011 18:14
#67 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Ja , einige Onlineversender sind wirklich unter jeder Kritik , aber der GÄRTNER PÖTSCHKE war wirklich bis jetzt der schlimmste !

Das Blöde ist einfach nur , wenn man ausgefallenere Pflanzen sucht , dann bekommt man die nur über´s Internet !
Bei uns in den Pflanzencentern und Gärtnereien findet man nur ganz selten mal etwas !
Da habt es ihr in D schon viel leichter !
Noch dazu wo Holland so nahe ist , wie bei dir Maggy !

Zu deinem neuen Ingwer : Wunderschöne Zeichnung !
Siehst du von solchen Pflanzen kann ich hier nur träumen !

LG Mathilde


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

07.09.2011 18:20
#68 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Margit

Ich habe mir neulich folgende Ingwerrhizome bestellt.
Hedychium thyrsiforme, Gold Flame" , Samsheri.
Da ich zu viel Porto überwiesen habe hat die Frau mir noch je eine Hedychium flavescens , greenii dazu gelegt.
Die Rhizome sind in einem sehr guten zustand hier eingetroffen. Sofort habe ich sie in Blumenerde mit etwas Lavagrus eingepflanzt und etwa ein drittel rausschauen lassen.
Nun steh sie im Satten unter dem großen Feigenbaum.

Muß ich nun noch auf etwas besonderes achten?
Wenn im Herbst die anderen Beete vertig sind will ich sie auspflanzen.

Grüslsle Silvia


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

06.11.2011 12:43
#69 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Margit
Ich habe drei von den Hedychim Rhizome ausgepflanzt. Sie stehen halbschattig, das heißt sie haben hell aber keine direkte Sonne.

Nun gießt es aber schon ne weile und die Erde hier trocknet nicht so schnell ab,.

Was meinst du ob ich sie wohl besser wieder raus nehme und erst im Frühjahr.
wieder in die Beete einpflanze.

Oder einfach mal beobachten?

Grüssle Silvia


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

06.11.2011 12:59
#70 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Silvia,
die kannst du draußen lassen. Auf Mallorca dürfte es keinen Frost geben.
Du störtst sie jetzt nur, wenn du sie wieder ausgräbst.
Sie müssen dann im Frühjahr erst wieder neue Wurzeln bilden und kommen so viel später zum Blühen.
Wirst sehen, du wirst viel viel eher Blüten haben, nächstes Jahr, als wir.

LG Margit


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

01.06.2012 21:47
#71 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Margit

was machen deine Dichorisandra thyrsiflora?

Bei meinen tut sich nichts, absolut gar nichts.

Ich kann sie aber nicht einfach an den trockenen Stängeln ziehen, also ganz verfault können sie nicht sein.

Meine Elefantenohr Alocasia macrorrhiza macht auch keine anstauten zu treiben, im März oder April ein micker Blatt und seit dem nichts.

Ein Teil meiner Ingwerpflanzen treibt, aber nur vereinzelt und spärlich

Grüssle Silvia


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

01.06.2012 22:28
#72 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Silvia,
meine Dichorisandra thyrsiflora habe ich durchkultiviert, weil sie so klein war.
Die/der neue Trieb fängt gerade an aufzuwachen. Ich mache dir morgen mal ein Foto davon.

Meine Elefantenohr Alocasia macrorrhiza, die einzige Pflanze die überlebt hat, hat auch nur ein kleines Blatt bis jetzt geschoben.

Mein Hedychium Greenii ist schon am weitesten und die anderen Hedychiums kommen auch erst ganz zögerlich.

Vielleicht haben die ne innere Uhr und treiben, egal wo auf der Welt sie sich befinden, alle gleichzeitig aus.

Wäre mal schön zu hören/lesen, wie es bei den anderen Ingwerfans aussieht.

LG Margit


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

01.06.2012 22:35
#73 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Ja find ich auch

Grüssle Silvia


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

01.06.2012 22:50
#74 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Ich hab zwei Elefantenohren im GWH stehen , die haben es auch nicht sehr eilig . Ich hatte sie im Winter durchkultiviert im WZ und sie wuchsen eigentlich immer ein wenig .Dann bekamen sie Blattläuse und ich habe sie relativ bald ins GWH verfrachtet . Seit dem hat jede Pflanze 1/2 Blätter bekommen , aber kein Anzeichen , dass sie so losschießen wie im Vorjahr .
Eine Hedychium hab ich auch - keine Ahnung welche - aber da ist ein winzig Blättchen ausgetrieben , seitdem tut sich nichts mehr !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


tarasilvia Online

Moderator


Beiträge: 8.282

02.06.2012 13:01
#75 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo ihr Zwei

Ich hatte schon befürchtet, dass bei mir mal wieder alles schief geht.
Der Frost im Februar hat denen bestimmt zu schaffen gemacht.
Wobei da an der Mauer schein es nicht ganz so heftig gewesen zu sein da meine Epis gut treiben und auch einzelne Blühten haben.

Grüssle Silvia


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz