Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 196 Antworten
und wurde 24.944 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

10.09.2013 01:01
#106 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Frank - ich schreib sie auf !!!

Maggy - ich hatte keine davon .
Mir hast du mal Zwiebelchen von einer Blutblume geschickt , die leben noch und werden immer größer und fetter !
Geblüht haben sie noch nicht - aber ich glaube , es kann nicht mehr lange dauern .

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.213

10.09.2013 07:53
#107 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hallo Frank, falls Du irgendwann mal ein Rhizom davon abgeben kannst, würde ich mich freuen.

Liebe Grüße - Lorraine

__________________________________________________

Wer ein Brett vor dem Kopf hat, nimmt leider selten ein Blatt vor den Mund.
_________________________________________________


Sandras-Hexenzauber-Garten Offline




Beiträge: 415

10.09.2013 09:22
#108 RE: Ingwerpflanzen Antworten

@ Maggy

Ist auch der Grund warum ich immer erst im Frühling nach Sichtung was überlebt hat irgend was abgebe. Außer im Herbst dann Engerl-Steckis.

Träume nicht Dein Leben sonder lebe Deinen Traum


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2013 10:30
#109 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Zitat von Lorraine im Beitrag #107
Hallo Frank, falls Du irgendwann mal ein Rhizom davon abgeben kannst, würde ich mich freuen.


Ich würde was schneiden und bewurzeln ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

10.09.2013 10:43
#110 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Kannst du für mich auch - bitte ??

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.213

10.09.2013 10:54
#111 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Oh Frank, das wäre total lieb!

Liebe Grüße - Lorraine

__________________________________________________

Wer ein Brett vor dem Kopf hat, nimmt leider selten ein Blatt vor den Mund.
_________________________________________________


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.09.2013 15:59
#112 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Ich habe auch 2 Ingwerpflanzen.
Ich hab die 2011 gesäht. Die Samen lagen im GWH bei Emsflower auf dem Boden.
Nun weiß ich immer noch nicht, welche es sind, da sie noch nicht geblüht haben. Es bleibt also spannend!
Ich meine, die Mutterpflanze war gelb??? Ich weiß es nicht mehr genau!

__________________________________________________
Zuerst hatte ich einen Garten, dann hatte der Garten mich!


Sandras-Hexenzauber-Garten Offline




Beiträge: 415

10.09.2013 16:10
#113 RE: Ingwerpflanzen Antworten

@ Anja

Bist mir Sympathisch. Ich hätt auch zu gegriffen..... und bin genau so. Finde ich bei Dehner und Co. irgend was abgerissenes gehört es mir.

Denen ist das sowiso egal. Meine Tochter hat mal von einer Lieferung mit Hauswurzen die ganzen Kindel die bei der rum werferei der Ware runter gegangen sind, auf gesammelt. Wir haben nun zig Sorten Hauswurzen in allen möglichen Gefäßen. Meist wird das dort ja abgeschrieben und in Containern entsorgt. Ein Bekannter darf es dann von dort sogar mit nehmen weil es denen echt egal ist ( bei Obi, Hagebau und Co. sind die Container nicht abgeschlossen ). Manchen Schatz konnte er da schon retten.

Vor allem Blumenerde. Säcke die 1 Loch haben kauft ja keiner mehr. Aus dem Container mit genommen um sonst, spielt das dann aber keine Rolle mehr......

Träume nicht Dein Leben sonder lebe Deinen Traum


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.09.2013 16:51
#114 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Da haben wir wohl was gemeinsam!!!

__________________________________________________
Zuerst hatte ich einen Garten, dann hatte der Garten mich!


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2013 16:56
#115 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Nur der guten Ordnung halber, um Enttäuschungen vorzubeugen. Ich setz den deutschen Namen
von Dichorisandra thyrsiflora immer in Gänsefüßchen, "Blauer Ingwer"...weil, eigentlich ist
es kein Ingwergewächs. http://en.wikipedia.org/wiki/Dichorisandra_thyrsiflora

Hier eine Pflegeanleitung: http://www.flora-toskana.de/geschuetzt/p...chorisandra.htm

Zu den Jungpflanzen; das sind dann bewurzelte Stecklinge. Momentan habe ich keine, setz aber
welche an.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Helga Offline




Beiträge: 2.541

22.09.2013 17:33
#116 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Meine Ingwerknolle wächst toll man kann ihr fast zuschauen bei wachsen.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Helga Offline




Beiträge: 2.541

22.09.2013 17:35
#117 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Da hab ich doch das Bild vergessen.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert

Angefügte Bilder:
Ingwer.jpg  

Frank ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2013 21:43
#118 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Costus deistelii

Jetzt am Wochenende war im Botanischen Garten der Universität Leipzig der 1. Pflanzenmarkt.
Eine sehr schöne Veranstaltung und da in unmittelbarer Nachbarschaft gelegen, für uns ein
"Heimspiel", bei dem man auch Kunden wieder sieht und nett miteinander reden kann.
Und noch ein Satz dazu. Der Trend, dass sich Botanische Gärten öffnen und für Gärtner und
Interessierte eine Plattform bieten, finde ich sehr gut. Sie haben die besten Voraussetzungen
für das entsprechende "Drumrum" , und, so glaube ich, partizipieren auch, indem sie
vermehrt Besucher anziehen.
Ich habe von vielen Leuten gehört, die den Leipziger Garten selten oder noch gar nicht
besucht haben und sich jetzt fest vorgenommen haben, öfters vorbei zu schauen.
Also, wie sagt man in "Neudeutsch", eine Win-Win-Situation

Ein paar Bilder Habe ich auch mitgebracht. Hier ein Costus deistelii



Die Blüten stehen kurz über'm Erdboden



So ganz sauber ist es eigentlich nicht, die Gattung Costus zu den Ingwern zu schlagen,
aber den "Blauen Ingwer", der eigentlich zu den Tagblumengewächsen gehört, haben wir hier
auch mit reingepackt und insofern...ich denke das Forum wird's nicht sprengen
http://de.wikipedia.org/wiki/Costus

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

22.09.2013 22:15
#119 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Interessante Blüten haben diese Pflanzen !!

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2013 11:23
#120 RE: Ingwerpflanzen Antworten

Hedychium gardnerianum http://en.wikipedia.org/wiki/Hedychium_gardnerianum

Hatte nicht irgendwer hier schon einen gezeigt ? Ich find's grad nicht mehr

Uns ist dieser Tage einer "zugelaufen" Den Besitzern war er zu groß geworden.
Wie's aussieht gibt's noch Blüten.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz