Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 457 Antworten
und wurde 38.322 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 31
Zausel Online




Beiträge: 4.815

09.03.2018 15:45
#241 RE: Moringa Antworten

Zitat von Seerose im Beitrag #240
... vielleicht verrät sie uns auch noch mehr über den Boden in dem sie stehen, usw. ...


Sie hat ja geschrieben, daß sie ausreichend Steine und (Kies) mitgebracht hat.

Liebe Grüße- Bernhard.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

09.03.2018 15:54
#242 RE: Moringa Antworten

Lieber Bernhard, nur immer langsam mit den älteren Damen, bald gibt es Bilder! 😁

Inge, im "Moringawald" gab es wirklich nur Sand und Steine - da war nur Wüste. Dort im Namib Naukluft Park hat es 2011 zum letzten mal richtig ordentlich geregnet.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Zausel findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 2.874

09.03.2018 18:28
#243 RE: Moringa Antworten

Da müssen dann wohl unterirdische Wasserreservoirs sein, denn ganz ohne Wasser kann's ja auch nicht gehen?
Bin jetzt mal sehr gespannt, welche Pflanzen wieder wachsen. Ich hab nämlich einige noch im alten Substrat (ca. 1/3 Kompost/Kakteenerde, 2/3 Sand/Kies). Andere sind in fast reinem Kompost, da sind die 3 dabei, die schon winzige Austriebe zeigen.
Vorhin sind mir noch 2 Stenopetalasamen vom letzten Jahr in die Finger gekommen, die hab ich doch noch ins Wasserbad getan und Töpfchen gerichtet . Kann ich ja nicht verkommen lassen.
LG inge


Gabi findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 2.874

11.03.2018 16:40
#244 RE: Moringa Antworten

Gerade habe ich noch mal was zu Moringa Stenopetala nachgelesen, da steht, daß sie in der R E G E N Z E I T in den R U H E Z U S T A N D übergehen. Das heißt, wenn sie anfangen an zu treiben und sie werden dann gegossen, bleiben sie prompt stecken und ziehen sich wieder zurück. ich hab's gewußt, aber nicht wirklich begriffen. Jetzt kann ich nur hoffen, daß sie den Guss vorige Tage noch mal verzeihen und doch weiter austreiben.
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.874

12.03.2018 15:17
#245 RE: Moringa Antworten

Diese zwei sind zwar ohne Wurzeln, aber die Knolle ist so frisch und fest, daß ich sie noch mal eingetopft habe. (2 Trauermücken flogen auch rum 😡).

LG inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

12.03.2018 18:19
#246 RE: Moringa Antworten

So, hier sind mal 3 Bilder:

1. an einer Lodge gab es sehr viele Moringabäume. Die waren überwiegend belaubt:



2. einige Bäume waren in voller Blüte:



3. und hier der sogenannte Moringawald (auf dem riesigen Gelände der Lodge):

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: Teddy, Denise, katrin, Froschkönig, Gabi, annette62 und krissiLE
Seerose Offline



Beiträge: 2.874

12.03.2018 18:44
#247 RE: Moringa Antworten

Das sind ja schöne Dickerchen. Das könnten M. Drouhardii. hildebrandti sein. Vielleicht sogar Stenopetala. Die Oleifera hat ja einen dünnen Stamm und ihre Blüten sehen so aus:


Soweit man was vom Boden erkennen kann, sieht er zwar sandig und trocken aus aber nicht locker. Also mögen die Wurzeln wohl einen festen Halt.
Essen die Menschen dort auch davon?
LG inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

12.03.2018 18:49
#248 RE: Moringa Antworten

Inge, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß viele Bäume unten ganz verknabbert waren (Stachelschweine usw)

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Gabi Offline



Beiträge: 1.370

12.03.2018 20:57
#249 RE: Moringa Antworten

Danke für die schönen Fotos, Lorraine.
LG Gabi


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

12.03.2018 21:22
#250 RE: Moringa Antworten

Gankeschön Gabi! Am liebsten hätte ich dort jeden Moringa einzeln fotografiert - aber es waren sooo viele und jeder sah anders aus.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose Offline



Beiträge: 2.874

13.03.2018 18:55
#251 RE: Moringa Antworten

Erstaunlich ist, daß einige Bäume in vollem Laub und Blüten stehen, und die im Wald alle kahl.
LG inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

13.03.2018 20:00
#252 RE: Moringa Antworten

Nein, im "Wald" gab es auch vollbelaubte Bäume. Aber ich habe keine Ahnung, warum es diese Unterschiede gab.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 2.874

17.03.2018 22:50
#253 RE: Moringa Antworten

Gabi, in Beitrag 238 schreibst Du von einigen Moringas die austreiben. Wachsen sie weiter? Und wie gehst Du weiter mit Ihnen um, z.B. Standort, Wassergabe?
Bei meinen gibt es ja auch einige Austriebe, geht aber fast nicht voran. Hab jetzt die meisten auf der Heizung stehen, und nur die, die fast durchgetrocknet waren, ein bißchen über den Untersetzer gegossen.
Beide Stenopetalasamen haben Wurzeln, aber die Köpfchen heben sich noch nicht.
Auf zur Kontrolle gesteckten Gelbtafeln sind schon wieder einige TRAUERMÜCKEN! Ich halte sie für die größten Schuldigen an den Problemen, es ist ein ständiger Kreislauf. Ich hab sie zwar dezimieren können, aber sie verschwinden nie ganz. Bei Deinen Moringas sind keine??
LG inge


Gabi Offline



Beiträge: 1.370

19.03.2018 07:52
#254 RE: Moringa Antworten

Hallo Inge! Vier von meinen 18 ausgeäten M. stenopetalas keimen, zwei davon heben das Köpfchen. Wird also spannend. Die größere st. hat einen winzigen Neuaustrieb, noch nie Spinnmilben gehabt.
Die eine mit drei Austrieben schaut gut aus und wächst ein bisschen, eine hat ein dünnes Stämmchen mit zwei großen Blättern, wächst im Moment aber nicht weiter. Und eine wächst im Moment auch eher rückwärts. Eine treibt noch nicht. Ich hab sie ans Fenster auf die Heizmatte zur Aussaat gestellt, aber von den Temperaturen werden sie nicht viel merken. Sie stehen nämlich in hohen Töpfen. Am Heizkörper haben sie halt weniger Licht.
Ein paar einzelne Trauermücken sind letzte Woche auch herumgeflogen. Sonst habe ich bei mir kaum Trauermücken gesehen, bei mir sind es halt immer die Spinnmilben.Gießen tu ich sie einfach ein wenig von oben.
Im Winter war ich zufällig bei einem Gärtner (dort gibt es auch viele EM Produkt zu kaufen, da stand im Regal auch ein Moringaprodukt. Mit der Dame kam ich ins Gespräch über Moringa und ich erfuhr, dass ihr Chef Moringas hat. Im Frühjahr werde ich die 50 km nochmals hinfahren und mich informieren, bzw. mir evt. einen größeren kaufen.
LG Gabi


Gabi Offline



Beiträge: 1.370

23.03.2018 13:20
#255 RE: Moringa Antworten

Versuch: So sah mein Moringa letzte Woche aus.

Angefügte Bilder:
IMG_20180319_092659652_HDR.jpg  

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 31
«« Oleander
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz