Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 457 Antworten
und wurde 38.310 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 31
Gabi Offline



Beiträge: 1.369

05.11.2017 10:54
#226 RE: Moringa Antworten

Hallo Inge! Ich hab gestern mal nachgefragt, wie dieser Super-Moringa kultiviert wurde. Er wurde in ihren eigenen gut verrotteten Bio-Hochlandrindermist gepflanzt, so wie alle ihre anderen Pflanzen und ohne Kiesanteil. Gegossen hat sie ihre Moringas auch wie all ihre anderen Blumen; der eine wurde 4 m hoch und war voller Blüten, seine Geschwister waren 2 m hoch. Der große würde jetzt noch draußen stehen, den müsste sie um die Hälfte kürzen. Bald verlieren sie all ihre Blätter und gehen in Winterruhe.
LG Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

05.11.2017 13:41
#227 RE: Moringa Antworten

Hallo Gabi, danke für's Nachfragen. Daß die Bäume in reinem gut verrotteten Rindermist wachsen, bestätigt ja, daß sie gut gedüngt sein wollen (das bißchen Luftstickstoff bringt's nicht)
Gleich werde ich einen Versuch starten mit meinem eigenen gut verrotteten Gartenkompost. Eine der M. Stenopetala:

sieht etwas blass aus, die werde ich jetzt (vorsichtig ) austopfen und in reinen Kompost und in etwas größeren Topf setzen. Aber beim Gießen über den Untersetzer bleibe ich zumindest vorläufig, denn gießen von oben hat mir immer Blattfall beschert.
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

10.12.2017 19:47
#228 RE: Moringa Antworten

Bei den Moringas haben 6 Stück immer noch Blätter, sie wachsen allerdings nur ganz wenig. Die größte ist Little Sister, der trockene Stock ganz rechts ist Miss Biggy, beide M. Oleifera.
Die anderen sind M. stenopetala. Ich verstehe nicht, warum sie nicht in Winterruhe gehen, wie es 5 andere schon getan haben, sie stehen fast trocken am Westfenster bei ca. 21 Grad.

Ich will mich ja nicht beklagen, daß sie noch Blätter haben, aber ich weiß einfach immer noch nicht, was sie wirklich wollen, um zu gedeihen. Es geht ständig von Himmelhochjauchzend bis zum
Tode betrübt. Aber aufgeben gilt nicht.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi, Goldi, Lobito und Froschkönig
Seerose Offline



Beiträge: 2.872

05.02.2018 14:03
#229 RE: Moringa Antworten

Mittlerweile sind alle Moringas, bis auf eine, ohne Blätter. Vorhin habe ich entdeckt, daß die meisten wohl keine Wurzeln mehr haben.

Bei dieser sieht man im unteren Bereich ganz feine neue Würzelchen kommen (sie stand übrigens vollkommen trocken). Als ich das Töpfchen aus dem Untersetzer nahm, flogen 2 T R A U E R M Ü C K E N !! 😡👹 raus und verschwanden in der Ritze der Fußbodenleiste. Wie ohnmächtige Wut sich anfühlt, weiß ich nun genau.
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

05.02.2018 14:22
#230 RE: Morin Antworten

Diese M. Stenopetala hat wahrscheinlich noch ihre Wurzeln. Ob es daran liegt, daß neben ihr gleich 2 Pinguicula stehen?

Sie steht noch in einem 10cm Töpfchen bei einer Höhe von 70 cm. Ich muß sie also dringend neu topfen. Dazu werde ich reinen Kompost mit etwas Kies nehmen, und werde ihn erst mal in der Mikro erhitzen. Aber was nützt das alles, wenn anschließend eine Trauermücke den frischen Topf freudig besucht.
Weiß jemand, wie lange die Wartezeit beträgt, wenn man Lizetan benutzt hat? Wir hoffen ja (irgendwann mal ) frische Moringablätter zu essen.
LG inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

05.02.2018 16:21
#231 RE: Morin Antworten

Ich bin mal gespannt, wie meine unterirdisch aussehen werden und ob sie überleben. Bis April habe ich nicht vor, mich um sie zu kümmern. Aber die Blätter sind echt lecker, die könnte ich mir als (oder im) Salat vorstellen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Gabi Offline



Beiträge: 1.369

02.03.2018 20:48
#232 RE: Moringa Antworten

Ich habe so vor zwei Wochen meine Moringas, die in Winterruhe waren, mal unterirdisch angeschaut. Die drei kräftigeren haben ihre Knollen behalten, die kleineren waren alle kaputt und der eine, der letztes Jahr geblüht hatte, war nie ganz in Winterruhe. Er hat auch wieder mit frischem Austrieb begonnen, aber die Spinnmilben haben ihm schon wieder zugesetzt. Der M. stenopetala (Same von Inge) war auch nie in Winterruhe. Dieser ist immer extra gestanden und wurde bis jetzt von Spinnmilben verschont. Bei diesen beiden hab ich Kompost mit Pon gemischt auf die Oberfläche des Topfes gegeben - wollte keine Wurzeln verletzen. Drei hab ich frisch eingetopft-mit Kompost und Pon und auf den Heizkörper gestellt. Einer zeigt einen winzigen Austrieb.
Vorhin hab ich noch einen ausgebuddelt, da war eine schöne Knolle drin, so 3 cm groß. Hab mich drüber gefreut und werde ihn gleich eintopfen.
LG Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

07.03.2018 12:22
#233 RE: Moringa Antworten

Mittlerweile haben sämtliche Moringas die Blätter verloren. Von meinen beiden M. oleifera ist "Miss Biggy" wohl eingegangen, "Little Sister" zeigt seit 1 Woche winzige Austriebe, die aber nicht sichtbar größer werden (1-2 mm).

Die oberen 3 cm sind total trockenes Substrat, dann beginnt erst die Feuchte. Vorige Tage habe ich etwa 100 ml über den Untersetzer gegeben. Vielleicht war das schon wieder zu viel. Hab auch allen anderen etwas Wasser über den Untersetzer gegeben. Das bewußte lange Trockenhalten fällt mir schwer.
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

07.03.2018 12:30
#234 RE: Moringa Antworten

Grade habe ich bei den Moringa Stenopetala, die am 20Grad kühlen Westfenster stehen, eine mit Austrieb entdeckt. Ich stell' sie jetzt nicht sofort auf die Wärmematte, bzw. Heizung, mal sehen wie weit sie dort kommt.

LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Goldi
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

07.03.2018 20:46
#235 RE: Moringa Antworten

Hallo Gabi und Inge, in Namibia mußte ich öfter an Euch beide denken. Ich glaube, im Moringawald wäret Ihr beide ausgeflippt (so wie ich😁). Es war so toll, mal richtig schöne dicke Bäume zu sehen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Gabi findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 2.872

07.03.2018 22:25
#236 RE: Moringa Antworten

Echte, große Moringas? Bestimmt 'n Fake .
LG inge


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

07.03.2018 22:55
#237 RE: Moringa Antworten

Und nicht nur dort, sondern auch überall auf der einen Lodge! Ich habe natürlich auch genascht. Die Blätter schmeckten intensiv nach Kresse. Bilder folgen später.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Folgende Mitglieder finden das Top: Goldi, Gabi und Froschkönig
Gabi Offline



Beiträge: 1.369

09.03.2018 13:17
#238 RE: Moringa Antworten

Danke, Lorraine. Ich freu mich auf schöne Moringafotos.
Meine umgetopften Knollen zeigen auch schon Leben. Einer hat einen dreifachen Austrieb, einer ein dünnes Stämmchen mit einem großen Blatt. Bei zwei anderen sieht man noch nichts.
Gestern hab ich meine Bestellung mit 40 Samen von M. stenopetala erhalten. Eine Frage an Inge: Hast Du sie quer oder mit einer Spitze nach unten ins Töpfchen gesteckt?
LG Gabi


Zausel Offline




Beiträge: 4.811

09.03.2018 13:56
#239 RE: Moringa Antworten

Zitat von Lorraine im Beitrag #235
... Es war so toll, mal richtig schöne dicke Bäume zu sehen.

Ein paar Fotos von denen würden sich in diesem Fred ganz gut machen, Lorraine.

Liebe Grüße- Bernhard.


Seerose Offline



Beiträge: 2.872

09.03.2018 14:20
#240 RE: Moringa Antworten

Hallo Gabi, ist ja toll, gleich 40 Samen! Das gibt ja 'ne Menge zum experimentieren. Da würde ich am liebsten auch gleich mitmachen. Aber ich gucke erst mal, daß ich meine vorhandenen zum Wachsen bringe. Eine weitere Stenopetala zeigt ein zaghaftes Trieblein. Mittlerweile habe ich begriffen, daß die Moringa WENIG Wasser will, nur eben WIE wenig. Aber ich glaube fest daran, daß wir das Geheimnis des Moringawachstums lüften werden.
Die Stenopetalasamen habe ich immer quer gesteckt, da ich nicht erkennen konnte, welches die richtige Spitze ist. Die haben sich dann immer selbst aufgerichtet. Du könntest ja auch welche etwas vorkeimen bis das Würzelchen kommt.
Jetzt freue ich mich auf die Fotos von Lorraine, vielleicht verrät sie uns auch noch mehr über den Boden in dem sie stehen, usw.
Viel Glück beim Aussäen. 🌿🌿🌿👍
LG inge


Gabi hat sich bedankt!
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 31
«« Oleander
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz