Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 464 Antworten
und wurde 39.061 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 31
Seerose Offline



Beiträge: 2.973

02.05.2017 20:01
#121 RE: Moringa Antworten

Jetzt geht es schon los mit den gelben Blättern bei den Moringa Oleifera, am 29.4. waren sie noch saftig grün, seit gestern werden die unteren Blätter schlagartig gelb. Ich weiß wirklich nicht warum!
Düngung, Wasser, Wärme, Licht, ist für alle gleich. [[File:image.jpeg|none|auto]]
Links die beiden M. O., mittig zwei diesjährige Stenopetala, re. hinten die letztjährige Stenop. die mir am besten gefällt. Jetzt habe ich die M.O. wieder mal direkt auf die Heizung gestellt,
falls sie mehr Wärme wollen, außerdem trocknen sie dann schneller ab.
Die Wärmematte ist in Bereitschaft, ich will sie gemeinsam mit der Pflanzenlampe auf die Zeitschaltuhr stecken, damit Licht und Wärme immer zusammen gehen.

Natürlich ist auch immer der Gedanke da, ob vielleicht doch wieder die Trauermücken am Werk sind.
LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

02.05.2017 20:03
#122 RE: Moringa Antworten

Foto kam nicht.


Gabi Offline



Beiträge: 1.419

03.05.2017 12:46
#123 RE: Moringa Antworten

Hallo Inge! Mir geht es genau gleich, und das schon seit Jahren. Immer wenn die M.oleiferas recht gut aussahen, bekamen sie gelbe Blätter, verloren sie, trieben wieder aus. Bei vieren vom Vorjahr blieb die Speicherknolle erhalten, der erste schöne Austrieb ist wieder abgestorben, zwei schauen recht gut aus (sind 3 cm hoch) und eine startet grade. Meine zwei Geschenkten hatten wunderschöne große dunkle Blätter, dann kamen auch Spinnmilben dazu, diesmal gleich mit Lupe beim ersten gelben Blatt nachgeschaut und vorsichtig mit Neemlösung besprüht. Nun sind alle Blätter der Reihe nach gelb geworden und abgefallen. Die Stämme stehen jetzt kahl da, haben aber wieder frische Austriebe.
Bei meinen frisch ausgesäten tut sich auch noch nichts.
LG Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

03.05.2017 16:19
#124 RE: Moringa Antworten

Da ich mit Töpfchen von außen begucken und leichter Verzweiflung auch nicht weiterkam, hab' ich die kleinere der M.O. kurzerhand ausgetopft:
: schöner Wurzelballen, keine TM, aber strohtrocken! Ich hab es mit dem wenig Gießen übertrieben! Da die Moringas oben ihren Caudex bilden mit kaum
Wurzeln und erst unten an der Spitze des Caudex' den eigentlichen Wurzelballen bilden, haben meine paar Wassertröpfchen die Wurzeln gar nicht mehr erreicht. So mal eine erste Erklärung,
Nun steht sie im Tontopf (11 cm), Zitruspflanzenerde mit Kompost, Kies und Lavagranulat und mal ordentlich eingewässert.
ich finde, sie sieht schon sofort besser aus.
Die andere bleibt jetzt vorerst in dem Yoghurtbecher, erstmal auch gut durchgetränkt, damit ich vergleichen kann.
Bei den Stenopetala ist weiterhin alles noch gut, auch die während meinem Urlaub vertrockneten treiben schon wieder aus.
LG Inge


Gabi Offline



Beiträge: 1.419

05.05.2017 14:31
#125 RE: Moringa Antworten

Diesmal eine gute Nachricht. Drei von meinen zwölf ausgesäten M.oleiferas sind gekeimt.


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

05.05.2017 15:02
#126 RE: Moringa Antworten

Das ist schön, Gabi, 👍✊.
Heute abend schreib ich noch mal, muß jetzt weg.
LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

05.05.2017 19:40
#127 RE: Moringa Antworten

Bei einer Sache bin ich mir jetzt ganz sicher: die Moringas brauchen viiiel Wärme. In meinem Urlaub hatten sie sehr hohe Temperaturen direkt auf der Heizung und sind in einer Woche (wie ich schon
geschrieben hatte) um etwa 1/3 gewachsen. Und hier im Eßzi. stehen sie nur neben der Heizung und im WoZi zu weit über der Heizung auf dem Glastisch.
Da hab' ich vor ein paar Tagen meine beiden 4-jährigen M.O. direkt ohne Untersetzer auf das Heizungsgitter gestellt, und siehe da, sie fangen an zu wachsen! 😄
Jetzt bin ich mal wieder zuversichtlich und sie bekommen nun endlich ihre Namen (): die große ist Miss Biggi, die kleinere Little Sister (Foto)

Ich glaube, daß man Moringas ohne zusätzliche Wärme schlecht hochkriegt, deswegen habe ich mir noch eine Wärmematte zurücklegen lassen, bis es mal richtig sommerlich warm wird,
schalte ich 12 Std. tgl. Wärmematte und Lampe zu. Da das ja nur eine gewisse Übergangszeit notwendig ist, werden die Stromkosten sich in Grenzen halten (hoff' ich mal )

LG Inge


Gabi Offline



Beiträge: 1.419

09.05.2017 13:46
#128 RE: Moringa Antworten

Ich hab nochmals geübt, Bilder einzustellen. So sah mein Moringa oleifera vor kurzem aus. An den Blättern sieht man schon Flecken, dann kamen Spinnmilben dazu. Besprüht zu werden mag er meiner Meinung auch nicht gern und so hat er alle Blätter verloren.
Ein neuer Sämling ist heute wieder sichtbar, einer eingegangen. Meine zwei alten haben neu ausgetrieben und sehen noch gut aus. Mal sehen, wie sich alles entwickelt.
LG Gabi

Angefügte Bilder:
IMG_20170424_084321049.jpg  

Seerose Offline



Beiträge: 2.973

09.05.2017 19:02
#129 RE: Moringa Antworten

Hallo, Gabi ich seh' mir immer wieder das Bild an und versuche zu erkennen, was es sein könnte. Die Grundfarbe der Blätter ist gut, aber überall die Flecken. Steht die Pflanze total in
steinigem Substrat? Ohne Humus? Wenn sie wirklich alle oder fast alle Blätter verloren hat, würde ich sie austopfen und die Wurzeln angucken. Beim Wiedereinpflanzen schneide ich dann immer etwas
zurück bis zu den nächsten Knoten. Dann braucht sie weniger Kraft zum Neuaustrieb. Und unbedingt sehr warm stellen.
Eine Hälfte meiner Moringas sind im Eßzi auf der Wärmematte (38 Grad, Topfoberfläche etwa 25 Grad), wenn ich jetzt die Heizung ausschalten muß(es wird ja wärmer) dann kommen die
Wozi-Pflanzen auf die zweite Wärmematte. Es ist mir egal, ob ich im Moment etwas viel Pipapo machen muß, irgendwann wird es klappen, daß die Moringas einfach wachsen wollen.
Die vier in meinem Urlaub fast verdursteten packen es vielleicht nicht mehr, eine ist definitiv kaputt. Aber ich hab ja noch immer 12 andere.
LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

09.05.2017 19:55
#130 RE: Moringa Antworten

bei meinen beiden 4-jährigen geht's mal aufwärts und dann sieht's wieder eher nach rückwärts aus. Die Große, Miss Biggy, treibt gerade wieder aus allen Augen, in etwa 4 cm Erdtiefe ist noch gut Feuchtigkeit zu fühlen, also kriegt sie erst morgen wieder Kompostbrühe. Die Little Sister hat ja sehr gut getrieben, sieht aber irgendwie gestreßt aus, hab ihr jetzt 3 Eßl. Brühe gegeben, und genau da liegt meine Unsicherheit, ob sie lieber noch ein bißchen trockener stehen möchte. Na, morgen werd ich sehen. Oder auch nicht .

LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

14.05.2017 22:18
#131 RE: Moringa Antworten

Im Beitrag 124 schrieb ich von der Moringa O., die ich hoffnungsvoll neu getopft hatte, sie sah kurz besser aus, dann verlor sie alle Blättchen. Ich ließ sie einfach noch stehen direkt auf der Heizung und plötzlich kam wieder ein kleiner Austrieb.
Ich bin überzeugt, daß das nur die große Wärme bewirkt hat.
Meine Wärmematten erreichen beide Temperaturen von stellenweise 30 - 45 Gr. Die Töpfe habe ich mit Untersetzern draufstehen. Die Topferde an der Oberfläche gemessen erreicht aber nur
bis 25 Gr., mit Untersetzer verteilt sich die Wärme etwas gleichmäßiger, ich möchte die Matten nicht auch noch mit zusätzlichem Temperaturregler betreiben.
Total happy bin ich über eine meiner 3 vorjährigen M. Stenop., die Blätter sehen so gesund aus. Wundern tut mich allerdings, daß alle Moringas so relativ langsam wachsen. Liegt wohl einfach an der Jahreszeit.

LG Inge


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

14.05.2017 22:22
#132 RE: Moringa Antworten

Das I-Pad hat seinen eigenen Kopf (oder bin ich das ) hier noch das Foto vom Neuaustrieb der M.o.


Gabi Offline



Beiträge: 1.419

15.05.2017 14:00
#133 RE: Moringa Antworten

Hallo Inge! Irgendwie hab ich Deinen ersten Beitrag von 9.5. übersehen. Ich hab beim Substrat ca. die Hälfte PON und die Hälfte Schwarzerde von Multikraft (mit EM hergestellt, sehr nährstoffreich und man bräuchte nicht nachzudüngen) genommen. Die Flecken, die man auf dem Foto sieht waren schon erste Spinnmilben. Ich hab die Blätter dann ja ganz vorsichtig mit Neem besprüht. Aber mir kommt vor sie mögen das nicht gern. "Futter" sollte die Pflanze ja genug kriegen mit dem Substrat, sie treibt grad wieder schön aus und ein bisschen mehr Wasser bekommt sie auch. Sie steht auch mit auf der Wärmematte und hat deshalb warme Füsse. Meine zweite ist nämlich zurückgetrocknet, hab sie ausgetopft und sie war wirklich strohtrocken. Also zu wenig Wasser darfs auch nicht sein.
Ein Jungpflänzchen ist mittlerweile 15 cm hoch, aber vorhin hab ich auch schon das erste gelbliche Blatt entfernt. Ich werde mal vorsichtig düngen, Spinnmilbe wars noch keine. Bei meiner letzten Aussaat hab ich die Temperatur auf 30 Grad erhöht, drei sind innerhalb weniger Tage gekeimt. Ein paar Töpfe stehen ohne Matte am Fensterbrett, da seh ich auch schon einen Keimling.
Zwei von meinen vorjährigen Knöllchen haben auch schon neu ausgetrieben. Also bin ich fürs erste mal zuversichtlich.
Im BoGa Graz hab ich letztens mal nachgefragt. Sie hatten mal ein Bäumchen, das hatte nicht überlebt. Dann suchte der Gärtner nach einer Jungpflanze, die gabs aber auch nicht mehr. Aber vielleicht schaffen wir es ja!
Alles Liebe, Gabi


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

18.05.2017 13:37
#134 RE: Moringa Antworten

Von jetzt an werde ich über Moringa Oleifera oder Moringa Stenopetala getrennt berichten.
Hier das Foto meiner 4-jährigen M. O. Und davor die beiden diesjährigen. Die schon kaputt aussehende fing wieder an zu treiben, es ist also wirklich so, daß man immer Geduld haben sollte,
mit genügend Wärme kommt plötzlich wieder ein Neutrieb.
Über die 4-jährigen, Miß Biggi links, Little Sister rechts, freue ich mich ganz besonders. Für Miß Biggi mußte ich ja regelrecht "Intensivschwester" spielen, aber es hat sich gelohnt.
LG INGE


Seerose Offline



Beiträge: 2.973

18.05.2017 13:40
#135 RE: Moringa Antworten

Foto M.O.


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 31
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz