Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 5.134 mal aufgerufen
 Palmen und palmenähnliche Pflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
matrix1981 Offline



Beiträge: 25

06.01.2015 18:39
#76 RE: Cycas revoluta Antworten

Hallo, ich pflege seit einigen Jahren auch ein cycas und er bekommt auch regelmäßig einmal im Jahr einen neuen Wedelkranz. 2014 hat er sich allerdings sehr spät entschieden den neuen Kranz zu schieben und ich musste ihn ins winterquartier stellen bevor die Wedel ganz ausgebildet waren. Jetzt sind sie sehr hellgrün und welken zum Teil auch schon. er steht kühl und hell und relativ trocken.
was meint ihr soll ich ihn wärmer stellen und mehr giessen? Allerdings vermute ich, dass er dann die Wedel vergeilt.
Was ratet ihr mir?

LG

Christian


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

21.07.2015 22:55
#77 RE: Cycas revoluta Antworten

5 Jahre absolute Ruhe, und nun hat mein Cycas 7 Wedel geschoben - als hätte er es gemerkt, daß ich wirklich ernsthaft die Tonne in Erwägung gezogen hatte.
Die 3 Uraltwedel habe ich abgeschnitten. Demnächst mache ich mal ein Bild. Ich freue mich richtig.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

22.07.2015 09:19
#78 RE: Cycas revoluta Antworten

So, ich habe gleich ein Bild gemacht, bevor ich es wieder vergesse. Der Cycas steht nun schon 1 Jahr sehr hell unter einem Dachfenster im Schlafzimmer. Da bekommt er immer das Licht von oben.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.358

22.07.2015 18:57
#79 RE: Cycas revoluta Antworten

Der sieht ja sehr schön und propper aus.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

22.07.2015 19:00
#80 RE: Cycas revoluta Antworten

Schade, daß Meriam sich nicht meldet. Ich würde zu gerne sehen, wie sich ihrer weiter entwickelt hat.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.358

22.07.2015 22:27
#81 RE: Cycas revoluta Antworten

Sie tauch auch bei FB immer weniger auf.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

22.07.2015 22:57
#82 RE: Cycas revoluta Antworten

Es ist wirklich schade!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

25.06.2017 14:49
#83 RE: Cycas revoluta Antworten

Muß man eigentlich dem Palmfarn immer erst mit Konsequenzen drohen, bevor er sich mal bewegt?
Nun ist es schon wieder 2 Jahre her, daß er die letzten Wedel geschoben hat. Anfang der Woche habe ich ihn mal ordentlich angemotzt, weil er mich immer nur piekst, aber sonst stinkfaul ist. Und was sehe ich gestern??? Er treibt neue Wedel. Also hat er mich verstanden, der Faulpelz! 🤗🤗🤗

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 13.085

25.06.2017 17:29
#84 RE: Cycas revoluta Antworten

... und ich habe gedacht, dass es immer zwei Jahre dauert bis der Palmfarn neue Blätter bildet.

LG, Günter


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

25.06.2017 17:51
#85 RE: Cycas revoluta Antworten

Ich glaube, das ist recht unterschiedlich. Es kommt wohl auch auf die Bedingungen an.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

28.06.2017 08:54
#86 RE: Cycas revoluta Antworten

Was tut man nicht alles für seine Pflanzen?!
Die ganze Zeit hatte ich meinen Palmfarn jetzt an der Balkontüre des Schlafzimmers neben der Strelitzie stehen. Aber für eine schöne Entwicklung der neuen Wedel braucht er dringend Licht von oben. Da ich ihn aufgrund des Gewichtes und der Breite nicht auf den Balkon stellen kann, habe ich ihn wieder neben mein Bett unter das Dachfenster gestellt. Also, auf ein fröhliches Pieksen! 😂😂😂

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 13.085

28.06.2017 09:22
#87 RE: Cycas revoluta Antworten

Da wird er nachts nicht mehr so viel Angst haben müssen und wenn er unruhig schläft, kannst du ihn beruhigen und streicheln und brauchst dafür noch nicht mal aufzustehen

LG, Günter


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

05.07.2017 17:19
#88 RE: Cycas revoluta Antworten

Marlies, du hast sie sicher schon mal auf den Canaran gesehen, wenn sie blühen.
Das sind richtige Okolythen. Hoffentlich ist dein Schlafzi. groß genug

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.403

05.07.2017 17:24
#89 RE: Cycas revoluta Antworten

Das ist allerdings sehr groß😀 Aber in dem Schneckentempo, wie das Schätzchen wächst, könnte die noch ewig da stehen. Immerhin bekommt sie dieses Jahr 8 Wedel - 1 mehr als 2015.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

05.07.2017 17:37
#90 RE: Cycas revoluta Antworten

Dann wünsch ich dir mal "Guten Wuchs"

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz