Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 554 Antworten
und wurde 41.225 mal aufgerufen
 Operculicarya
Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | ... 37
katrin Offline



Beiträge: 5.334

23.01.2020 22:37
#451 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Die O. pachypus hat sich bissel schwer getan im Sommer. Ich hoffe, daß sie nächstes Jahr bissel besser treibt.

Die anderen sind auch schon was älter, die Aussaat war 2014

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

23.01.2020 22:47
#452 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Ich drücke die Daumen! Notfalls habe ich noch welche.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin hat sich bedankt!
rumborack Offline




Beiträge: 4.915

29.01.2020 16:24
#453 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Der strammen Junge ist ne "milde Gabe" von Annette
Kultiviere ich jedes Jahr durch.
Der zweite ist etwas kleiner
Hab noch ein Ex. von einem Steckling gezogen.

Gruß
"Kalle"


"Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst"!


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Zausel, Buschfix und Gabi
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

29.01.2020 16:28
#454 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Das sieht ja prima aus! Ich kultiviere auch einige durch.

Annette, wie sieht es denn bei Dir aus? Wie geht es Deinen?

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack hat sich bedankt!
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.188

29.01.2020 18:40
#455 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Die sind ja Mega Kalle.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


rumborack hat sich bedankt!
Buschfix Offline




Beiträge: 820

30.01.2020 07:29
#456 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Das Stämmchen bekommt auch schon schöne Buckel!

Schaut schon richtig gut aus.

Sauber gemacht Kalle


Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

30.01.2020 09:35
#457 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Ich habe den Eindruck, die O. decaryi werden viel buckeliger als die O. pachypus. Sie scheinen auch schneller zu wachsen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

30.01.2020 12:09
#458 RE: Operculicarya pachypus Antworten

"Moin" oder "Tach auch"
Meine Pflanzen schmeißen sporadisch ein paar Blättchen.
Wachsen aber sonst das ganze Jahr durch.

Gruß
"Kalle"


"Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst"!


Folgende Mitglieder finden das Top: Zausel und Froschkönig
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

02.02.2020 21:52
#459 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Auch meine große Pflanze hat nicht alle Blätter verloren. Ich freue mich schon aufs Umtopfen im Frühling.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

20.03.2020 10:27
#460 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Meine beiden O.pachypus - Wurzelstecklinge, die ich im Winter durchkultiviert habe, sind sehr schön belaubt geblieben.
Die große Mutterpflanze, die ich nur sporadisch gegossen hatte, hat nur vereinzelte Blätter behalten. Eigentlich wollte ich ja für sie bei Dehner eine Schale bestellen, aber im Moment klappt das ja nicht.
Wie geht es Euren O.pachypus?

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seerose Offline



Beiträge: 2.873

20.03.2020 13:52
#461 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Meiner O. pachypus geht‘s gut (#427)
Sie ist gut belaubt und in die Höhe geschossen.

Wünschen würde ich mir, daß sie im unteren Bereich breiter wird. Sie will immer in die Höhe und dort dann breiter werden.
LG inge


tarasilvia findet das Top
Buschfix Offline




Beiträge: 820

20.03.2020 16:31
#462 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Das liegt wahrscheinlich daran daß sie dort unten kein Ästchen hat.
(Ich traue es mir ja gar nicht zu schreiben)
Der Bonsaianer würde da jetzt ans Abmosen denken😥

LG . Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

20.03.2020 16:45
#463 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Jaahaaa, Klaus, das ist so eine Sache.
Die Frauen trauen sich nicht mit der Schere ran.
So`n bischen Schnibbeln bringt nix.
Nach dem Rückschnitt sieht`s ja meistens etwas krass aus.

Gruß
"Kalle"


"Das Hirn ist keine Seife; es wird nicht weniger wenn man es benutzt"!


Buschfix Offline




Beiträge: 820

20.03.2020 20:17
#464 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Na Kalle,

Das währe ja dann kein Rückschnitt!

Das is ja eine Endrindung an der dicksten Stelle.

Spagnum Moos rum bisschen Erde hinzugemischt und einpacken das ganze .
Immer feucht halten.
Dann Beten.
LG Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Seerose Offline



Beiträge: 2.873

20.03.2020 21:34
#465 RE: Operculicarya pachypus Antworten

Dass Pachypüsschen einen Stamm hat, finde ich ja gut, aber die dann beginnenden Äste hätte ich gerne breiter, damit ein Wuchs wie eine Pyramide und terrassenförmig entsteht. Aber seit ich die untersten Äste gekürzt habe, sind sie nicht mehr in die Breite gewachsen. Vielleicht braucht‘s noch Geduld.
LG inge


Seiten 1 | ... 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | ... 37
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz